b7eb4573eb1810f4a3bb22e701157978.jpg

(Nidderau/Kegeln/pm) -An diesem Wochenende war der 18. und damit letzte Spieltag der Saison 2017/2018. Die erfolgreichste Mannschaft war Nidderau 1, auch wenn das letze Spiel nach spannendem Kampf gegen SKG Bad Soden Salmünster 2 verloren ging. Hier waren die Spieler Karlheinz Fries/Marco Hartenfeller 812, Jürgen Möller 936, Jens Kittel 954, Thomas Desch 836, Rainer Demuth 900 und Hans Weber 915 Holz. Zusammen spielten sie 5353:5372. In der Gruppenliga 2 belegte Nidderau 1 den 4. Platz. Meister wurde KC Rothenbergen 2.

Am heutigen Spieltag spielfrei, erreichte Nidderau 2 den 7. Platz in der A-Liga 2 und  braucht sich um den Abstieg, nach jetzigem Stand, keine Gedanken mehr zu machen. Den 1. Platz belegten die Kegler von KSC Hainstadt 3.

Nicht gut lief die Saison für Nidderau 3. Sie belegt in der Abschlusstabelle den 10. und damit letzten Platz. Im letzten Spiel der C-Liga Mix gab es eine deftige Niederlage gegen die Mannschaft von SG Friedberg/Dorheim 3, die auch den Meistertitel errangen. Die Nidderauer Spieler waren Gert Müller mit 314, Sven Fischer 364, Bernd Unthan 375  und Norbert Jäger mit 352 Holz. Das Endergebnis lautet 1441:1404 Holz. Doch das bleibt ohne Konsequenzen für Nidderau, da hier keine Mannschaft absteigt.

In Kürze finden die Einzelmeisterschaften statt, hierfür wünschen wir allen Startern Gut Holz.