Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Foto © privat
Abturnen 2017

(Roßdorf/pm) - Alle zwei Jahre versammeln sich die Turner/innen und Trainer/innen des Turnverein Roßdorf Wochen vor dem großen Termin und studieren Showeinlagen passend zum Thema ein, nähen Kostüme und perfektionieren den großen Auftritt. In diesem Jahr stand das Abturnen des Turnverein Roßfdorf unter dem Motto Phantasiewelten. Am Sonntagnachmittag versammelten sich Eltern, Geschwister, Freunde und Großeltern in der prall gefüllten Halle und freuten sich auf eine Reise durch verschiedenste Phantasiewelten. So nahmen die kleinsten Turnerinnen und Turner die Zuschauer an die Hand und führten Sie durch das Zwergenland. Die Superhelden-Turner verwandelten sich in Hulk und Spiderman und schwangen vom Parallelbarren zum Reck. Galaktischen Besuch bekamen die Zuschauer von der Tischtennisabteilung.

Die Karatekas des Vereins zeigten als KarateKids was Sie draufhaben. Das Paradies der Feen und Einhörner verzauberte die Gäste bevor Vampire und Werwölfe auf dem großen Trampolin durch die Luft flogen und für Action sorgten. Mit Action ging es bei den Hungerspielen und den Tributen von Panem weiter. Sie kämpften sich durch die gesamte Halle mit spektakulären Einlagen an Barren, Sprung, Trampolin und Balken. Den krönenden Abschluss bildeten alle Turnerinnen auf der Air Track Bahn mit Vorwärts- und Rückwärtssaltos soweit das Auge reichte. Einen großen Dank an alle 200 Aktive, die freiwilligen Helfer im Geräteteam und an der Getränkestation und die Trainer und Trainerinnen. Das Abturnen war ein gelungener Abschluss eines tollen Jahres des Turnverein Roßdorf.