Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

MS Treff Nidderau feiert Geburtstag

Stadt Nidderau

(Nidderau/pm) - Am Dienstag den 27. März 2018 feiert der MS Treff Nidderau seinen 5. Geburtstag. Das Treffen findet von 16 - 18 Uhr im Pausenraum des Nidderauer Rathauses statt. Auf dem Programm stehen: Glückwünsche von Frau Dettke von der DMSG (Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft) und anschließend Feldenkraisgymnastik mit Feldenkraislehrerin Stephanie Schacht. Im Anschluss gibt es Kaffee und Kuchen. Gäste sind herzlich willkommen. Im März 2013 gründete Barbara Heilmann, die selber seit 1988 an MS erkrankt ist, in Zusammenarbeit mit der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft den MS Treff Nidderau.

Weiterlesen ...

Start des „Trauercafés Hoffnungsschimmer“

Stadt Nidderau

(Nidderau/pm) - Das „Trauercafé Hoffnungsschimmer“, das am Mittwoch, 18.04.2018 im Familienzentrum der Stadt Nidderau startet, möchte Menschen, die einen lieben Angehörigen, eine liebe Angehörige verloren haben und gerne mit anderen Betroffenen sprechen, sich austauschen, zuhören und Ihre Gefühle teilen möchten, einen Raum bieten, in dem dies möglich ist. Das Trauercafé „Hoffnungsschimmer“ ist offen für jeden. Nationalität, Religion und Konfession spielen keine Rolle. Jeder und jede ist herzlich willkommen.

Weiterlesen ...

„Gruppen in Bewegung“

Stadt Nidderau

(Nidderau/pm) - Start der Betreuungsgruppe für Menschen mit und ohne Demenz im Familienzentrum. Unter dem Motto „Gruppen in Bewegung“ startet am Freitag, 13.04.2018 das neue wöchentliche Angebot für Menschen mit und ohne Demenz im Familienzentrum der Stadt Nidderau, Gehrener Ring 5 (Zugang über den Stadtplatz). In einer kleinen Gruppe werden drei bis acht Gäste an jedem Freitag von 9.30 bis 13.30 Uhr betreut. Hierbei wird die Möglichkeit geboten, Geselligkeit zu erfahren und neue soziale Kontakte aufzubauen. Im Vordergrund steht die Hilfe zum Erhalt der Selbstständigkeit, der sensomotorischen und kognitiven Fähigkeiten und der alltagspraktischen Fertigkeiten.

Weiterlesen ...

Fachvortrag im Familienzentrum

Stadt Nidderau

(Nidderau/pm) - Der Fachbereich Soziales der Stadt Nidderau lädt alle Interessierten zu einem Fachvortrag mit dem Thema „Nidderauerinnen unterstützen Frauengesundheitszentrum in Nairobi (mit Infos zum Social Run am 17.06.2018) ein. Die Veranstaltung findet am Dienstag, 24.04.2018 von 16.00 – 17.30 Uhr im Familienzentrum, Gehrener Ring 5 (Zugang über den Stadtplatz) statt. Die Referentinnen sind Anke Gaußmann und Olga Schelkunn; Fachärztinnen für Gynäkologie im St. Vincenz Krankenhaus, Hanau. Nähere Informationen, ebenso auch die weiteren Jahrestermine 2018 mit Fachvorträgen und Aktionstagen zu interessanten Themen können gerne im Fachbereich Soziales, Familienzentrum, Christiane Marx, Tel.: 06187/ 299-155, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erfragt werden.

Gartenzaun angefahren und abgehauen

6ab84796c9661e729a3063cc19c2425b.png

(Nidderau/pm) -  Ein unbekannter Fahrzeugführer beschädigte am Sonntag (18.03.) einen Gartenzaun in der Gerlinde-Beck-Straße in Windecken; ohne sich um den Schaden, der auf circa 800 Euro geschätzt wird, zu kümmern, fuhr der Verursacher davon. Nach ersten Erkenntnissen kam es in der Zeit zwischen 5 und 11.45 Uhr zu der Unfallflucht. Ein vermutlich rotes Fahrzeug befuhr wohl den Kreisverkehr zwischen der Emil-Nolde-Straße und der Gerlinde-Beck-Straße aus Fahrtrichtung Bundesstraße 45 kommend.

Weiterlesen ...

Vorschlagslisten für die Jugendschöffenwahl

Foto © Stadt Nidderau

(Nidderau/pm) - Die Stadt Nidderau sucht noch Frauen und Männer, die am Landgericht Hanau und am Amtsgericht Gelnhausen und Amtsgericht Hanau als Vertreter des Volkes an der Rechtsprechung in Jugendstrafsachen mitwirken möchten. Denn die Amtszeit der zurzeit amtierenden Jugendschöffen endet mit Ablauf des Jahres 2018. Für die Amtsperiode vom 01.01.2019 bis zum 31.12.2023 werden die Jugendschöffinnen und Jugendschöffen vom Kreisjugendhilfeausschuss neu gewählt. Gesucht werden Bewerberinnen und Bewerber, die in der Stadt Nidderau wohnen und am 01.01.2019 mindestens 25 Jahre und höchstens 69 Jahre alt sein werden.

Weiterlesen ...

Öffnungszeit des städtischen Museums im Hospital

Stadt Nidderau

(Nidderau/Windecken/pm) - Im Monat April 2018: Am Ostersonntag, 01. April 2018 ist das Museum und das Museumscafé geschlossen.

Die April-Öffnung des Museums und des Museumscafés erfolgt am Sonntag, 08. April 2018 in der Zeit von 14.00 bis 18.00 Uhr.

Hospitalstraße 1, Nidderau-Windecken

Die Bevölkerung wird um Beachtung gebeten.

Jahreshauptversammlung der Landfrauen Windecken

Jahreshauptversammlung der Landfrauen Windecken

(Nidderau/Windecken/pm) - Am 5. März fand die Jahreshauptversammlung der Landfrauen Windecken im Hessenschmaus in der Willi-Salzmann-Hallte statt. Die 2.Vorsitzende Beate Weisbecker begrüßte die zahlreich erschienenen Mitglieder. Nachdem, der im vergangenen Jahr verstorbenen Mitgliedern gedacht wurde, gab die Schriftführerin Irene Reis Ihren Bericht über die Aktivitäten des abgelaufenen Vereinsjahres ab.

Weiterlesen ...

Bestwerte der Nidderauer Kläranlage

Stadt Nidderau

(Nidderau/pm) - Der Erste Stadtrat Rainer Vogel weist zum internationalen Tag des Wassers auf die hervorragende Reinigungsleistung der Nidderauer Kläranlage zur Einhaltung der neuen Phosphorgrenzwerte hin. Wasser ist das wichtigste Lebensmittel. Daher kommt der Reinigung unseres Abwassers eine besondere Bedeutung zu. Im Abwasser sind neben anderen Inhaltsstoffen auch Phosphor und Stickstoff enthalten. Phosphor und Stickstoff werden bekannterweise überwiegend für die Pflanzendüngung eingesetzt und sind auch in Lebensmitteln enthalten.

Weiterlesen ...

„Sagenwelten“ - Junges Sinfonieorchester mit neuem Programm

(Nidderau/pm) - Nach 2016 und 2017 studiert das „Junge Sinfonieorchester des Main-Kinzig-Kreises“ derzeit ein neues Programm ein. Wie in den vorangegangenen Jahren hat der Landrat des Main-Kinzig-Kreises Thorsten Stolz die Schirmherrschaft übernommen, außerdem freut sich das Orchester über die Unterstützung durch die Kulturstiftungen der Sparkassen des Main-Kinzig-Kreises.

Weiterlesen ...