Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Vorhängeschloss geknackt

(Nidderau-Heldenbergen/pm) - Mit diversen Baumaschinen, Autoreifen und einem Kompletträder-Satz, die einem Bauunternehmen gehören, machten sich am vergangenen Wochenende (07./ 08.06.)Einbrecher in der Liebigstraße vom Acker. Die Ganoven hatten zwischen dem späten Samstagabend und Montagmorgen das Vorhängeschloss am Rolltor einer Lagerhalle geknackt und sich dann die Beutestücke geschnappt. Wer's mitbekommen hat, meldet sich bitte bei der Hanauer Kripo (06181 100-123).

Weiterlesen ...

„Klassik unter Sternen“

Ope(r)n-Air im Schlosspark mit Sopranistin Cecilia Berglund

(Nidderau/pm) - Eine schöne Schwedin, ein renommiertes Orchester und ein traumhaft schönes Ambiente: „Klassik unter Sternen“ findet am Sonntag, 6. Juli, um 20 Uhr (Einlass ab 18 Uhr) im Schlosspark Oberburg in Nidderau-Heldenbergen eine Fortsetzung. Das Festival der schönen Opernarien und zeitgenössischer Musik ist ein Dauerbrenner und Höhepunkt der Nidderauer Kulturszene auf einem der schönsten Flecken der Stadt. Beim „Ope(r)n Air“ im Schlosspark Oberburg der Familie von Leonhardi ist nach dem überragenden Erfolg anno 2012 erneut Cecilia Berglund der „Star“ unter den Sternen.

Weiterlesen ...

Kirchplatz- und Museumsfest

(Windecken/pm) - Am Sonntag, 13. Juli 2014, findet das 6. Kirchplatz- und Museumsfest im Stadtteil Windecken, direkt auf dem Kirchplatz, vor dem Haupteingang der evangelischen Stiftskirche und dem städtischen Museum „Hospital“ statt, das unter der Federführung der Heimatfreunde Windecken 1910 e. V. steht. Die ev. Kirche Windecken bietet an ihrem Verkaufsstand „Eine-Welt-Produkte“ an. Erstmals in diesem Jahr ist auch der Burgvogt der Burg Brandenstein bei diesem Fest zu Gast. Programm: Gottesdienst in der ev. Stiftskirche Windecken, 10 Uhr, Eröffnung des Festes durch Bürgermeister Schultheiß 11.30 Uhr, Mittagessen Ausgabe ab 11.30 Uhr, mit dem Burgvogt der Burg Brandenstein Versteigerungsauktion „Mir raame uff“ („Wir räumen auf“) Start 13 Uhr, "Schnäppchen von Antiquitäten, Krempel und Trödel“ aus dem Depot und der Lagerhaltung des Museums Kaffee, Kuchen, gibt es im Anschluss . Die Bevölkerung ist zum 6. Kirchplatz- und Museumsfest recht herzlich eingeladen. Der Veranstaltungserlös fließt der Anschaffung von Exponaten für das Museum zu.

Weiterlesen ...

Wer macht mit?

(Nidderau/pm) - Endlich ist es soweit: Nach den großen Musicalerfolgen der letzten Jahre wie „My fair Lady“, Tanz der Vampire“, „Anatevka“, und vielen anderen mehr, findet nun das Singspiel „Im weißen Rössl“ den Weg nach Nidderau und Umgebung. Unter der bewährten Leitung von Leonore Kleff und mit tatkräftiger Unterstützung der Sängervereinigung Nidderau-Windecken, begannen Ende Mai die Proben zu dem neuen Bühnenwerk. Wer Lust am Singen hat, ist eingeladen, dienstags um 19.30 Uhr, im Vereinsheim der Sängervereinigung am Dresdener Ring zur Chorprobe zu kommen. Besonders freut sich der Projektchor auf die Unterstützung von zusätzlichen Tenor- und Bass-Stimmen aus kräftigen Männerkehlen.

Weiterlesen ...

Einbringung des Haushaltes der Stadt Nidderau für das Jahr 2015

(CDU Fraktion Nidderau/pm) - Abweichend von der gängigen Praxis der vorangegangenen Jahre plant die Verwaltung der Stadt Nidderau die Einbringung des Haushalts für das Jahr 2015 erst für Ende November diesen Jahres. Die weiteren Beratungen in der Stadtverordnetenver-sammlung können demzufolge erst im Dezember 2014 und Januar 2015 erfolgen, so dass frühestens Anfang Februar der Haushaltsentwurf der Kreisaufsicht vorgelegt werden kann. Diese Verfahrensweise stellt aus unserer Sicht einen eindeutigen Verstoß gegen § 97 (4) der Hessischen Gemeindeordnung (HGO) dar, der vorschreibt, dass der Haushaltsentwurf spätestens einen Monat vor Beginn des neuen Haushaltsjahres der Aufsichtsbehörde vorzulegen ist. Wir werden den Sachverhalt daher vorsorglich der Kreisaufsicht mit der Bitte um Kenntnisnahme und Entscheidung vorlegen.

Weiterlesen ...

7. Nidderauer Rocknacht übertraf die Erwartungen

9dcd07a2b3faf83bae1b06a4449b24de.jpg
Band „scopus“. Foto (c) privat

 

(Nidderau/pm) - Musste im Vorjahr noch mit dem Champions League Finale zwischen Dortmund und den Bayern, sowie reichlich Regen gekämpft werden, so übertraf die diesjährige Rocknacht wieder einmal alle Erwartungen. Mehr als 1200 Besucher rockten bei bestem Wetter NonStop von 19.00 bis kurz nach 1.00Uhr. Bereits die aus der Musikschule Nidderau hervorgegangene Band SCOPUS konnte am frühen Abend um 19.00 Uhr vor reichlich Publikum spielen. Vorne an der Rampe stand dabei wie Sue Cat (Gesang), unterstützt von den Gitarristen Michael Hiesberger, Jürgen Rottländer und Andreas Wahl. Für den Rhythmus sorgten Mario Wiegand am Schlagzeug und Wolfgang Slottke am Baß. Alle Musiker kommen aus dem Raum Schöneck, Nidderau und Bruchköbel.

Weiterlesen ...

Mühlrad an der Dreispitz Windecken mit geringen Kosten erneuert

241b7f71abfc173df0196dca9758434d.jpg
Foto © privat

(Nidderau/pm) - In der „lebendigen Stadt mit Geschichte“ dreht sich ein Stück Geschichte wieder. Das Mühlrad an der Friedrich-Ebert-Straße Windecken, der so genannten Dreispitz, ist dieser Tage im Beisein von Nidderaus Bürgermeister Gerhard Schultheiß und Bauhofleiter Werner Christiansen in Gang gesetzt worden. „Da steckt viel Herzblut drin“, freute sich der Bürgermeister. Das Mühlrad ist ein Werk der Bauhofmitarbeiter, allen voran von Hans-Otto Baxa und Tischlermeister Thomas Mehnert. Baxa, der schon den in die Jahre gekommenen Vorgänger konstruiert hatte, baute das Mühlrad anhand erhalten gebliebener Schablonen zusammen mit Mehnert originalgetreu nach.

Weiterlesen ...

„Neue Welten“ im Orchesterkonzert der Musikschule

4dd389e69ac4b8aea165546bd31289ef.jpg
Foto © privat

(Nidderau/pm) - Über 80 Mitwirkende, 6 Monate Vorbereitung und 3 Monate intensive Proben – das jährliche Orchesterkonzert der Musikschule ist gleichermaßen organisatorische Mammutaufgabe und ein Höhepunkt des kulturellen Angebots in den Gemeinden Schöneck, Nidderau und Niederdorfelden. Entsprechend groß war die öffentliche Resonanz, als am 24. und 25.05 das mit eigenen Schülern und der Musikschule verbundenen Musikern das attraktive sinfonische Programm „Neue Welten“ in der Kultur- und Sporthalle Heldenbergen aufgeführt wurde. Unter den 500 Zuschauern konnte die Musikschule auch Matthias Zach (Kreisbeigeordneter und in Vertretung für Landrat Erich Pipa), Bernd Reuter (ehemals Mitglied im Bundestag), Gerhard Schultheiß (Bürgermeister der Stadt Nidderau), Manfred Müller (Regionaldirektor der Frankfurter Volksbank), Jürgen Reuling (Vorsitzender Kulturring Nidderau), Horst Körzinger (ehemaliger Vorsitzender Kulturring Nidderau), Rolf Rudin (Komponist aus Erlensee) sowie zahlreiche Vertreter von Kooperationspartnern begrüßen.

Weiterlesen ...

Gitarre, Schlagzeug und Trommeln

Neue Musikschulworkshops angekündigt

(Nidderau/pm) - Die Musikschule Schöneck-Nidderau-Niederdorfelden erweitert 2014 ihr musikalisches Bildungsprogramm. Angeboten wird ein breit gefächertes und preislich attraktives Workshopprogramm von Musikschuldozenten für viele Alters- und Zielgruppen. Im Juni und Juli stehen thematisch die Gitarre und Schlaginstrumente im Mittelpunkt. „Noten lesen für Gitarristen“ wird am 18.06. behandelt, mit dem „Transponieren für Gitarristen“ beschäftigt sich eine Veranstaltung am 02.07. und in die Software „Guitar Pro“ wird am 16.07. eingeführt.

Weiterlesen ...

Änderung der Verkehrsführung

(Nidderau-Windecken/pm) - …. im Bereich des Marktplatzes im Nidderauer ST Windecken an den Wochenenden wegen einer Verkehrsberuhigenden Maßnahme. Wegen der Durchführung einer Verkehrsberuhigenden Maßnahme muss vom Samstag, dem 14.06.2014, bis einschließlich Sonntag, dem 05.10.2014 die Verkehrsführung im Bereich des Marktplatz für den fließenden Verkehr abgeändert werden. Im Zeitraum jeweils von Samstag 14:00 Uhr bis Sonntag 21:00 Uhr wird im Einfahrtsbereich Marktplatz aus Fahrtrichtung Glockenstraße kommend und im Bereich der Volksbank aus Fahrtrichtung Eugen-Kaiser-Straße/ Heldenberger Straße kommend der fließende Verkehr durch Absperrmittel an der Überfahrung des Marktplatzbereiches gehindert. Zusätzlich wird in den zuvor beschrieben Einfahrtsbereichen aus den Fahrtrichtungen Glockenstraße, sowie Eugen-Kaiser-Straße/ Heldenberger Straße zum Marktplatz kommend durch das Verkehrszeichen 357 (Sackgasse) auf die zeitlich begrenzende Sperrung hingewiesen.

Weiterlesen ...