Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Franz Seifrieds einfaches Rezept für ein langes Leben

a24df4a906297bf1c85a5f3199a99fd2.jpg
Ein Gentleman der alten Schule: Bürgermeister Gerhard Schultheiß gratulierte Franz Seifried zum 102. Geburtstag. Foto © privat

 

Bürgermeister Schultheiß gratuliert dem ältesten Heldenbergener zum 102. Geburtstag

(Nidderau/pm) - „Ich hatte eine schönes Leben und viel Glück. Ich bin zufrieden.“ Einfache Worte umschreiben ein fast unglaublich langes Leben. Franz Seifried feierte im Juli seinen 102. Geburtstag. Der älteste Heldenbergener staunt selbst über sein Alter. Geistig ist der Mann, der seit 1955 in seinem Haus an der Bahnhofstraße lebt, noch topfit, wovon sich auch Nidderaus Bürgermeister Gerhard Schultheiß bei der Gratulation ein Bild machen konnte. „Franz Seifried ist ein Gentleman der alten Schule und fit im Geist“, befand der Rathauschef. Tanzen und lange Wanderungen sind Seifrieds einfaches Rezept für ein langes Leben.

Weiterlesen ...

Spenden für die neue Heizung erwünscht

2b668d7d44d2b403f9df1f17d4025bb0.jpg
Foto © privat

Bürgermeister Schultheiß überreicht Scheck an DRK Nidderau

(Nidderau/pm) - Einen Scheck über 1.000 Euro überreichte Bürgermeister Gerhard Schultheiß Im Rahmen des Tags der offenen Tür an das Deutsche Rote Kreuz Nidderau. Die Mittel stammen vom Nidderauer Ehrenbürger Rudolf Walther und dienen als Zuschuss für den Einbau einer neuen Heizung. „Es ist wichtig, dass das DRK für seine ehrenamtliche Tätigkeit auch die richtigen Rahmenbedingungen hat. Dazu gehört selbstverständlich eine funktionierende Heizung. Und es wäre schön, wenn sich Bürger und Firmen finden würden, die dem DRK mit einer Spende helfen“, sagte Schultheiß, der selbst DRK-Mitglied ist.

Weiterlesen ...

Viel Pflaster, wenig Asphalt

Stadt Nidderau investiert 472.000 Euro in Endausbau der Straßen in der Allee Süd

(Nidderau/pm) - Die letzten Baulücken sind so gut wie geschlossen. Nun schließt die Stadt Nidderau die Erschließung des vierten Abschnitts des Wohngebiets Allee Süd endgültig ab. Seit Anfang Juli ist die Firma Senzel aus Niddatal aktiv, um den Endausbau der Straßen zu bewerkstelligen. Für die Maßnahme sind nach Angaben von Bürgermeister Gerhard Schultheiß und Erster Stadträtin Monika Sperzel 472.000 Euro veranschlagt. Wenn die Witterung mitspielt, werden die Arbeiten bis Dezember abgeschlossen sein, so Boris Brauns vom städtischen Fachbereich Stadtentwicklung und Bauwesen.

Weiterlesen ...

40 Jahre Jugendfeuerwehr Ostheim

f70357ceb86a0868c20386ee06723cd3.jpg
Foto (c) privat

 

(Nidderau/pm) - Anlässlich des 40- jährigen Bestehens ihrer Jugendfeuerwehr veranstaltete die Freiwillige Feuerwehr Nidderau-Ostheim, am 19. und 20 Juli, dieses Jubiläum. Den Auftakt machte am Samstagabend bei fantastischem Wetter die Beachparty am Feuerwehrgerätehaus. Bei entspannter Musik, kühlen Getränken und leckeren Cocktails trafen sich jung und alt, um dem Alltag ein wenig zu entfliehen. Die beiden Pools, sowie der aufgeschüttete Sandstrand, machten zusammen mit der beeindruckenden Lichttechnik die Illusion einer gemütliche Strandbar für ein paar Stunden perfekt. Fast nahtlos ging dieser Abend in den Sonntag über, welcher vollständig im Zeichen der Arbeit der Feuerwehr bzw. Jugendfeuerwehr stand. So wurden an verschiedenen Ständen die Arbeit der Feuerwehr sowie der sichere Umgang mit Feuer den interessierten große und kleinen Bürgerinnen und Bürgern näher gebracht.

Weiterlesen ...

Nachbarschaftsfest der SPD-Nidderau

f31e7a077e4120deb0a84a556f6429b9.jpg
Foto © privat

Ein wunderschönes Fest in der „gut Stubb“

(Nidderau/pm) - Das Angebot an die Gäste, die Stimmung auf dem Marktplatz, das Wetter und die Musik, alles hat gestimmt. Da waren sich die Besucher des diesjährigen Nachbarschaftsfestes der Nidderauer SPD einig. Als sich am frühen Nachmittag die ersten Gäste zu Kaffee und Kuchen einfanden, war schon klar: das wird ein schönes familiäres Fest. Eltern oder auch Großeltern mit Kindern saßen beisammen. Die Kinder vergnügten sich in der großen Hüpfburg, immer im Blick der Eltern oder ließen sich vom Nathalie Döring schöne Schmetterlinge und Blumen aufmalen.

Weiterlesen ...

Flohmarkt „Rund ums Kind“

(Nidderau/pm) - Am Sonntag, den 21.09.2014 veranstaltet die evangelische Kita Heldenbergen ihren großen Herbstflohmarkt „Rund ums Kind“ von 14.00 - 16.00 Uhr in der Kultur- und Sporthalle (KUS) in Nidderau-Heldenbergen. Angeboten werden Kinderkleidung, Spielzeug und vieles mehr. Der Förderverein der Stadtbücherei Windecken wird Bücher, Spiele und sonstige Medien zum Verkauf anbieten. Die Tischvergabe für den Flohmarkt erfolgt per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Die Gebühr beträgt 6 Euro und einen Kuchen. Kleiderständer können mitgebracht werden.

Weiterlesen ...

Bürgerversammlung am 16. September

(Nidderau/pm) - Der Hessischen Gemeindeordnung folgend lädt Stadtverordnetenvorsteher Gunther Reibert zu einer Bürgerversammlung ein. Diese findet am Dienstag, 16. September, um 19 Uhr im Bürgerhaus Ostheim statt. Alle Nidderauer sind herzlich eingeladen. Die Bürger haben die Möglichkeit, Themenvorschläge bei der Stadtverwaltung einzureichen. Diese können formlos unter Angabe des Themas, Name und Adresse des Vorschlagenden und kurzer Skizzierung der Fragestellung bis 31. August an die Stadtverwaltung Nidderau, Fachdienst Gremienarbeit, Am Steinweg 1, 61130 Nidderau oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gerichtet werden. Stadtverordnetenvorsteher Reibert hofft auf rege Beteiligung.

Weiterlesen ...

Schutzmann vor Ort am 4. August

(Nidderau/pm) - Der Nidderauer Schutzmann vor Ort, Herr Hartmut Rose, hält in regelmäßigen Abständen im Rathaus der Stadt Nidderau eine Polizeisprechstunde. Bei allen Fragen die den Bereich der öffentlichen Sicherheit und Ordnung betreffen, können sich die Bürger und Bürgerinnen vertrauensvoll an ihn wenden. Der Termin für die nächste Polizeisprechstunde ist am Montag, den 04. August 2014, im Zimmer E.15 des Rathauses in der Zeit von 16.00 Uhr – 18.00 Uhr.

Weiterlesen ...

Multifunktionale Kultur- und Begegnungsstätte Eichen

Stadt Nidderau erteilt Architektenauftrag

(Nidderau-Eichen/pm) - Der nächste Schritt auf dem Weg zu einer multifunktionalen Kultur- und Begegnungsstätte in Eichen ist gemacht. Der Magistrat der Stadt Nidderau wählte für den Architektenauftrag das Büro BLFP aus Friedberg aus, das im Vorfeld bereits mit einer Machbarkeitsstudie beauftragt war. Die Kosten für Planung und Baubegleitung bis zur endgültigen Fertigstellung des Bürgerhauses belaufen sich nach Angaben von Bürgermeister Gerhard Schultheiß auf 170.000 Euro brutto.

Weiterlesen ...

Mehrzweckhalle Erbstadt: Stadt vergibt Aufträge zur Erneuerung der Sanitäranlagen

(Nidderau-Erbstadt/pm) - Die Vereinsgemeinschaft Erbstadt forderte „schon lange und zurecht“, wie Nidderaus Bürgermeister Gerhard Schultheiß betont, eine Modernisierung: Die Sanitäranlagen der Mehrzweckhalle Erbstadt sind stark in die Jahre gekommen. Der Magistrat der Stadt Nidderau beschloss in seiner jüngsten Sitzung, die ersten Aufträge für die Sanierung zu vergeben. Die Nidderauer Firma Hotz Haustechnik erhielt den Auftrag, für rund 14.800 Euro neue Waschbecken, Toiletten und Urinale zu installieren und den Einbau einer Hebeanlage inklusive Rückstauklappe durchzuführen.

Weiterlesen ...