Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Deutsche Knochenmarkspenderdatei zeichnet drei Mitarbeiter des Klinikums Hanau als Lebensretter aus

a3db1bd5aeea31d19cdd11407e22170b.jpg
(v.l.): Petra Ennenbach, DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei; Monika Thiex-Kreye, Geschäftsführerin Klinikum Hanau; Guido Weischede, Fachkrankenpfleger; Rezeptionsmitarbeiter Hans-Georg Schlössler und Leiterin des Geschäftsbereichs Pflege- und Stationsmanagement, Esther Klug. Quelle „Klinikum Hanau“

 

(Hanau/pm) - Sie sind im Wortsinne Lebensretter – und wurden dafür jetzt im Klinikum Hanau von der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) geehrt. Denn insgesamt drei Mitarbeiter des Klinikums Hanau trugen mit ihrer Stammzellspende dazu bei, dass Blutkrebspatienten eine erfolgreiche Behandlung erhalten und damit am Leben bleiben konnten. Klinikgeschäftsführerin Monika Thiex-Kreye sprach den Mitarbeitern im Rahmen einer kleinen Feierrunde ihre Anerkennung aus: „Alle Achtung für Ihr Engagement.“ Aus den Händen von DKMS-Repräsentantin Petra Ennenbach erhielten der Fachkrankenpfleger Guido Weischede und Rezeptionsmitarbeiter Hans-Georg Schlössler eine Urkunde, die ihren vorbildlichen Einsatz würdigt. Der Assistenzarzt Sebastian Bergold aus der Klinik für Anästhesiologie, operative Intensivmedizin und Schmerztherapie, konnte beim Termin nicht anwesend sein. Alle 16 Minuten erhält in Deutschland ein Patient die Diagnose „Blutkrebs“. Darunter sind viele Kinder und Jugendliche.

Weiterlesen ...

Kreissynode Hanau tagt in Kesselstadt

ad9de9bc3dcbebeeaf52b1e542ada4f2.jpg
Foto © privat

(Hanau/pm) – Vertreter der 23 evangelischen Gemeinden des Kirchenkreises Hanau trafen sich am Mittwoch zu ihrer Kreissynode. Nach der Fusion der beiden Regionen Hanau-Stadt und -Land war es erst die zweite Synode in dieser Zusammensetzung, und gleich ging es ums Geld. Diskutiert und verabschiedet wurde der Haushalt des Kirchenkreises für die Jahre 2014 und 2015. Geld - egal, ob vorhanden oder knapp - solle jedoch nie zum Selbstzweck werden; schon gar nicht, wo es um das Evangelium geht. Immer sei die Frage nach sachgemäßer Ver-wendung im Horizont des Segens und des Wohles der Menschen zu stellen. Dieser Gedanke zog sich nicht nur durch die einführende Andacht von Pfarrerin Ute Engel, sondern auch durch die Berichte von Dekanin Claudia Brinkmann-Weiß (Hanau) und Dekan Dr. Martin Lückhoff (Langenselbold).

Weiterlesen ...

Wildpark nimmt am Hanauer Aktionstag tei

(Hanau/pm) - Die „Alte Fasanerie“ in Hanau / Klein-Auheim beteiligt sich am Hanauer Aktionstag zum „Grünen Ring“ und gewährt Radfahrerinnen und Radfahrern am Sonntag, 18. Mai einen vergünstigten Eintrittspreis beim Besuch des Wildparks. Als Nachweis für das umweltfreundliche Anreisen mit dem Fahrrad müssen Fahrradhelm und Fahrrad-Schlüssel an beiden Eingängen vorgezeigt werden. Außerdem können Besucher bei einem Waldquiz ihr Waldwissen testen und auffrischen. Wer mitmachen möchte, kann sich dazu an der Kasse einen doppelseitigen Quizbogen für seinen Wildpark-Spaziergang aushändigen lassen.

Weiterlesen ...

Heike Heeger erhält August-Schärttner-Preis 2014

(Hanau/pm) - Der Vorstand der Sparkassen-Sportstiftung Main-Kinzig hat entschieden, den August-Schärttner-Preis 2014 an Heike Heeger vom Schwimmverein Gelnhausen 1924 e.V. zu vergeben. Die offizielle Preisverleihung findet am 3. September 2014, um 19 Uhr im Roten Saal von Schloss Philippsruhe Hanau statt. Heike Heger, die 17. Preisträgerin des August-Schärttner-Preises, ist seit 12 Jahren für das Bundesligateam des SVG verantwortlich. Sie trainiert, betreut und engagiert sich in dieser Funktion in außergewöhnlich qualifizierter Weise. Der August-Schärttner-Preis der Sparkassen-Sportstiftung Main-Kinzig ist mit 2.000 Euro dotiert und wird jährlich an Trainer und Übungsleiter für besonderes ehrenamtliches Engagement in Sportvereinen verliehen.

Weiterlesen ...

Muttertag bei den Kinzigfröschen

837cb6613b6c27968747b86727cf021e.JPG
Foto: privat

(Hanau/pm) - Bereits die ganze Woche über wurde im Kindergarten hinter verschlossenen Türen gewerkelt. Wenn die Mütter fragten, so hieß es nur "passt.....Überraschung ;-)" Endlich wurde dann das Geheimnis gelüftet. Am vergangenen Freitag luden die kleinen Frösche ihre Mamas zur Muttertagsfeier ein. Als die Mütter den Kindergarten betraten waren die Tische liebevoll geschmückt.

Weiterlesen ...

DRK-Kreisverband Hanau würdigt 48 Ehrenamtliche

9f8285741af1bea10bce45f5f67d68d7.jpg
Foto © privat

(Hanau/pm) - Den Weltrotkreuztag, Geburtstag des Gründers der Rotkreuz-Bewegung, Henri Dunant am 08.05 1828 hatte der DRK-Kreisverband Hanau auserwählt, um all jenen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer zu danken, die nicht nur gerade neu hinzugekommen waren, sondern teilweise bereits seit mehr als 10 Jahren unermüdlich ihre Zeit opfern, um für andere Menschen da zu sein. 48 Ehrenamtliche arbeiten ganz speziell in den Kleiderläden der Abteilung Wohlfahrts- und Sozialarbeit unter der Leitung von Nicole Schnee. DRK-Kreisvorsitzender Bernd Reuter begrüßte die beinahe geschlossene Reihe der vorwiegend weiblichen Helferinnen , Stadtverordneten-Vorsteherin Beate Funck fand Worte voller Hochachtung und überreichte außerdem einen Scheck zur Unterstützung für Renovierungs- und Anschaffungskosten im neuen Kleiderladen an Hanaus Altstraße Zur Erbauung eines festlichen Kaffeenachmittags trug die 94-jährige Magda Lorant, die regelmäßig vom DRK-Hausbesuchsdienst besucht wird, zum Thema Ehrungen eine eigene Prosadichtung vor, während Bernd Reuter auf "die dringende Notwendigkeit der DRK-Kleiderläden in unserer Gesellschaft" einging. Dass die Sparkasse Hanau eine Unterstützung in Höhe von 5.000 Euro bereitgestellt hatten, wurde mit dankbarem Applaus gewürdigt.

Weiterlesen ...