Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Foto © Stadtwerke Hanau
Foto © Stadtwerke Hanau

Raustausch-Bonus erleichtert den Wechsel zu einer neuen Erdgasheizung

(Hanau/pm) - Die Stadtwerke Hanau beteiligen sich an den sogenannten Raustauschwochen, einer gemeinsamen Aktion vieler deutscher Energiedienstleister. Hiermit sollen Hauseigentümer angesprochen werden, ihre alte Heizung durch ein neues, modernes und sparsameres Erdgas-Brennwertgerät zu ersetzen. Der Aktionszeitraum mit Förderung läuft bis zum 31. Oktober 2018.

Gasliefervertrag mit Stadtwerken ist Fördervoraussetzung

„Ziel ist eine Kohlendioxid-Einsparung durch den Austausch von alten Kesseln zu erreichen und somit das Thema Klimaschutz voranzutreiben“, erklärt Stadtwerke-Geschäftsführer Steffen Maiwald. Für die Kunden kann sich die Modernisierung doppelt lohnen: zum einen durch Inanspruchnahme der entsprechenden Förderungen der Stadtwerke und der Gerätehersteller; zum anderen sind bis zu 30 Prozent Einsparungen im Energieverbrauch möglich. Viele Heizungen in Deutschland sind nämlich bereits mehr als 20 Jahre alt und daher entsprechend ineffizient.

Pro Erdgas-Brennwert erwartet die Hauseigner ein Bonus von 200 Euro von verschiedenen Kesselanbietern. Zusätzlich gewähren die Stadtwerke bis 450 Euro unabhängig vom Gerätetyp.

Dafür notwendig sind der Abschluss eines Förderantrags und eines speziellen Erdgas-Liefervertrags mit den Stadtwerken über zwei Jahre. Die 200 Euro Bonus sind daran geknüpft, ein Gutscheinheft auszufüllen. Bis spätestens 31. Oktober müssen den Stadtwerken die gesamten Förderunterlagen und eine Rechnungskopie ihres gewählten Heizungsinstallationsbetriebs vorliegen.  

Die Stadtwerke informieren auf ihrer Homepage www.stadtwerke-hanau.de und beraten unter der Telefonnummer 06181-3651999 oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!