Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

LAWINE e.V. Beratung, Therapie und Prävention bei sexueller Gewalt

(Hanau/pm) - Seit vielen Jahren erhält die Beratungsstelle Lawine e.V. finanzielle Unterstützung von der Sauer-Schmidt-Stiftung. Auch 2017 überreichte die Stiftung einen Scheck in Höhe von 5.000,- Euro, um insb. die Präventionsarbeit zu fördern. Das ist auf große Freude gestoßen, da Lawine e.V. diese weiter ausbauen und verstärkt auf die entsprechenden Zielgruppen zugehen möchte. Demnächst soll eine weitere Präventionsfachkraft dafür eingestellt werden.

Die Prävention von sexueller Gewalt gehört zu den Hauptaufgaben der Beratungsstelle Lawine e.V. in der Chemnitzer Straße in Hanau, genauso, wie die Beratung von Personen, die mit sexueller Gewalt direkt oder indirekt konfrontiert sind sowie die Therapie von Jungen bis 12 Jahre, Mädchen und Frauen.

Die frühzeitige und umfassende Aufklärungs- und Sensibilisierungsarbeit von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen kann zu einem verbesserten Schutz vor sexueller Gewalt führen.

Präventionsangebote von Lawine e.V. bestehen in Informationsveranstaltungen für Schülerinnen und Schüler, für Eltern, in Selbstbehauptungskursen für Mädchen, Fachinformation und Fortbildungen für pädagogische und psychosoziale Fachkräfte in Kitas, Schulen, Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe etc. Zudem veranstaltet Lawine jährlich eine Präventionstheateraufführung, z.B. gegen sexualisierte Gewalt im Internet.

Interessierte und ratsuchende Personen erreichen die Beratungsstelle unter 06181/256602 oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und www.lawine-ev.de.