Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Ganzheitlicher Gesundheitstag in Erlensee

50fbf8879737147bd77584ddc5e47db8.jpg
Foto © privat

(Erlensee/pm) - Eine überaus gelungene Premiere einer Info-Veranstaltung über ganzheitliche Therapieformen fand am Samstag den 17. Mai im Calaminus-Haus in Erlensee statt. Interessante Vorträge rund um Körper, Geist und Seele begeisterten alle Gäste des Tages. Durch die Vielfalt des Angebotes war das Interesse so groß, dass mancher Zuhörer von 10-18 Uhr seinen Sitzplatz verteidigte, denn die 60 Sitzplätze waren immer belegt. In den Pausen konnten die Gäste sich bei selbstgebackenen Kuchen und leckeren Snacks aus der blutgruppenspezifischen Küche von Ernährungsberaterin Annette Lindenberger stärken. Die Initiative für diese Veranstaltung kam von der Heilpraktikerin Petra Spatz aus Erlensee die sich in den vergangenen Jahren ein breitgefächertes Netzwerk aufgebaut hat, das Therapeuten aus den verschiedensten Bereichen verbindet, um jedem Patienten bestmöglich beraten und behandeln zu können. So individuell wie der Mensch sollte auch die Therapieform sein, die ihn auf dem neuen Weg zu einem gesünderen Leben begleiten. Die Therapeuten präsentierten ihre Behandlung in Form von Vorträgen und praktischen Übungen und gaben den Zuhörern damit das gute Gefühl wirklich ganzheitlich gesehen zu werden. Die Eröffnung erfolgte durch ein Klangschalenkonzert von Klangmassagepraktikerin Petra Lang-Kruse aus Karlstein danach stellte Gabriele Sältzer aus Bruchköbel die Energiearbeit vor.Dipl.Psych. Bernhard Adelberg aus Heusenstamm klärte über moderne medizinische Hypnose auf und Heilpraktiker Jörg Röll aus Gründau führte aus wann die Atlastherapie erfolgreich sein kann.Journey-Practitionerin und Physiotherapeutin Petra Seibert aus Rodenbach konnte deutlich machen, dass die „Reise zu sich selbst“ manchmal hilfreich ist und Oberarzt Andrew Lichtenthal aus Hanau konnte mit seinen Erfahrungen mit der alternativen-konservativen Arthrose Therapie begeistern. Osteopath Frank Schmidt aus Rodenbach erklärte die Wirkung der Osteopathie und Heilpraktikerin Petra Spatz betrachtete die Rückenschmerzen aus der Sicht der Traditionellen Chinesischen Medizin. Aufgrund der großen Nachfrage und des offensichtlichen Interesses an diesem Thema wird es sicher weitere Veranstaltungen dieses Netzwerkes geben.

Weiterlesen ...

Sonntagsturnen bei der TSGE

ee9d882d54b455f5329bbf6c1d7a2791.jpg
Foto © privat

(Erlensee/pm) - Es ist Sonntag und der Kindergarten hat geschlossen. Trotzdem kommt für den ein oder anderen 4- und 5-Jährigen keine Langeweile auf, denn sie haben einen Plan B. Nach dem gemütlichen Sonntagsfrühstück geht es nämlich ab in die Fallbachhalle zum Turnen. Schnell noch T-Shirt, Sporthose, Hallenschuhe und Trinken zusammengepackt und los geht’s. Dort angekommen, ruckzuck in die Umkleide und dann ein erster Blick in die Halle. Gut – es ist schon aufgebaut, Flasche hingestellt, dem Papa oder Mama einen Abschiedskuss gegeben und losgeflitzt. Der Start ist immer ein dem Entwicklungsstand und der Anzahl der Kinder angepasstes Aufwärmspiel, manchmal gibt es noch ein zweites und drittes.

Weiterlesen ...

Schüler der GBS erkunden Amtsgericht in Hanau

(Erlensee/pm) - Im Ethikunterricht des Jahrgangs 7 heißt ein wichtiges Thema „Recht und Unrecht“. Aus ihrem (Schul-)Alltag fallen den Kindern natürlich Erlebnisse ein, wo sofort einzusehen ist, wie wichtig es ist, ein (Un-)Rechtsbewusstsein zu haben. Wir erarbeiteten auch, wie wichtig es ist, dass man sich darauf einigt, was Recht und was Unrecht ist. Aber was tun, wenn jemand ein Unrecht begangen hat? Wie wird die Schuld festgestellt, und welchen Sinn soll die „Strafe“ haben? Jetzt wurde das Thema erst richtig spannend. Um die Begriffe „Gerichtsverhandlung“, „Gerichtsurteil“ und „Strafmaß“ in der Praxis studieren zu können, besuchten die Schülerinnen und Schüler am Dienstag, den 20.05. das Amtsgericht in Hanau. Sie wohnten mehreren öffentlichen Gerichtsverhandlungen bei.

Weiterlesen ...

Noch drei Plätze frei

(Erlensee/pm) - Das Team Kinder- und Jugendarbeit in Erlensee (TKJE), in Trägerschaft der Stadt Erlensee und der Ev. Kirchengemeinde in Erlensee, und der Evangelische Kirchenkreis Hanau-Land, präsentieren in den Sommerferien 2014 eine Jugend-Freizeit. Zum Start in die Sommerferien geht es mit 21 Jugendlichen nach Tabarz / Thüringer Wald in das Friedrich-Myconius-Haus, eine Stadtvilla mit parkähnlichem Gartengelände. Hier stehen 13 Zimmer, teilweise mit Wintergarten, einen Clubraum, einen Tagungsraum und einen Speiseraum mit anliegender Großküche, zur Verfügung. Die Freizeit findet vom 26.07. bis 02.08.2014 statt. Dort werden die Teilnehmenden in Kleingruppen kochen und sich acht Tage lang die Sonne auf den Bauch scheinen lassen. Auf dem Programm stehen unter anderem: Schwimmen im nahegelegenen Erlebnisbad Tabs und verschiedenen Freibädern, Beachvolleyball, Wellness, Ausflüge in die nächst größeren Städte (Erfurt und Gotha), Kinoabende, etc. Momentan sind noch drei Teilnehmerplätze frei.

Weiterlesen ...

Schulungswochenende für ehrenamtliche Jugendliche vom TKJE

abc8e02ec8dce4dd48e99af2391cffba.jpg

(Erlensee/pm) - Das Team Kinder- und Jugendarbeit in Erlensee (TKJE), in Trägerschaft der Stadt Erlensee und der Ev. Kirchengemeinde in Erlensee, veranstaltete vom 09.05.2014 – 11.05.2014 ein Schulungswochenende, für ehrenamtlich tätige Jugendliche, im Pfarrhof Hopfmannsfeld in Lautertal im Vogelsberg. Die Ferienspiele des TKJE stehen wieder einmal kurz vor der Tür. Dies bedeutet für die Hauptamtlichen Mitarbeiter Jennifer Rein, Sven Berg und Marc Pauly, planen, planen, planen. Möglich wird die Durchführung der Ferienspiele/ Ferienaktionen, an denen insgesamt 100 Kinder teilnehmen, jedoch erst durch die Verstärkung des Ehrenamtlichen-Teams. Da in diesem Jahr wieder neue Ehrenamtliche das Team verstärken, bekamen die Jugendlichen ein ganzes Wochenende, um sie auf die Ferienspiele vorzubereiten.

Weiterlesen ...

Klangsternchen singen Lieder aus dem Musical „Tabaluga“

5dac4c6ff5fe5cc167d37fe3bceb33cc.jpg
Foto © privat

(Erlensee-Langendiebach/pm) - Nach ihrem fulminanten Auftritt Anfang Mai im Neuen Löwen singen die Klangsternchen des Kinderchores der Chorgemeinschaft am Sonntag, den 15. Juni 2014, noch einmal Lieder aus dem Musical „Tabaluga – auf der Reise zur Vernunft“. Diesmal in der Ev. Kirche in Langendiebach (Friedrich-Ebert-Str., Erlensee). Das Konzert unter der Leitung von Alexander Franz beginnt um 17 Uhr. Einlass ist ab 16.30 Uhr. Die Klangsternchen im Alter von 5-10 Jahren werden bei der Musicalaufführung unterstützt von Sabine Scholz als Geschichtenerzählerin.

Weiterlesen ...

COMENIUS - Kochduell der 10-Klässler

f90a3828ee8ace7f554507138fae506b.jpg

Foto (c):privat

(Erlensee/pm) - Im Rahmen unseres COMENIUS Projektes „Body&eMotion“ traten drei 10-er Teams des WPK-Kurses Kochen unter fachmännischer Begleitung von Herrn Usinger zum Kochduell zu dem Thema: „Was unseren jüngsten Mitschülern wirklich schmeckt“ - “Meals for Kids“ an. Seit Beginn des neuen Jahres wurde daher Rezepte recherchiert, zubereitet und erst einmal selber probiert. Am vergangenen Montag war es endlich soweit. Bisan, Spresa und Emannuel aus der 5. sowie Noah aus der 6. Klasse nahmen die Einladung zum Kochduell der Großen sehr gerne an und verkosteten an diesem Montag in der Schulküche mit Vergnügen und gutem Appetit alle Speisen, die die Teams ROT, GRÜN und BLAU für sie frisch vorbereitet hatten.

Weiterlesen ...

Erlenseer Bürger hauen auf den Putz

88fc0bf84c8706bce423ff17ff09ab98.jpg
Foto © privat

Großer Erfolg der Aktion „Schöne Mauer"

(Erlensee/pm) - Am Samstagvormittag, 17. Mai, trafen sich über 20 Erlenseer Bürgerinnen und Bürger an der Schulhofmauer der Grundschule Rückingen. Ausgerüstet mit Schutzbrillen und Handschuhen, Fäustel und Stahlmeißel wollten sie ein schon lange fälliges Werk angehen. Die Schulhofmauer befindet sich in einem schlechten baulichen und optischen Zustand. Das Mauerwerk ist stark rissig, der Putz bricht großflächig ab. Kein schönes Bild in direkter Blickachse zum Rückinger Schlößchen, das vor einigen Jahren wunderschön restauriert wurde und das attraktive Zentrum des alten Ortskerns von Erlensee-Rückingen bildet.

Weiterlesen ...

Allerlei offene Gärten in Erlensee

(Erlensee/pm) - Samstag, 31. Mai und Sonntag, 1.Juni öffnen sich allerlei Gartentore in Erlensee Die Idee der Offenen Gartenpforte stammt ursprünglich aus England: dort öffnen die Teilnehmer an bestimmten Tagen im Jahr ihre privaten Gärten und gewähren einen Einblick in ihre mit viel Liebe geschaffenen kleinen Paradiese. Interessierte und neugierige Besucher dürfen sich umsehen, Anregungen holen und miteinander ins Gespräch kommen. Es spielt dabei keine Rolle, ob ein Garten groß oder klein ist, ob er sich als Blumenmeer oder Gemüsebeet, modern gestaltet oder naturnah gewachsen präsentiert. Der Garten kann ein schmaler Reihenhausgarten oder begrünter Hinterhof-, ein Schreber-, Wasser- oder Künstlergarten sein - allerlei Vielfalt ist gewünscht.

Weiterlesen ...

Talentschmiede familienfreundliche Stadt Erlensee

(Erlensee/pm) - „Wegweisende Integrationsansätze Realisieren“ in Erlensee – dies ist das Ziel und Programm der Stadt Erlensee, die ab 1. Mai 2014 in dem gleichlautenden „WIR-Programm“ des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration aufgenommen wurde. Mit dem Projekt „stuctures for families“ wird die Stadt Erlensee in diesem Jahr mit allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern sowie sozialen Einrichtungen und Initiativen interkulturelle familienfreundliche Angebote weiter entwickeln. Jede und Jeder, der Ideen für eine familienfreundliche Stadt hat, ist zum Mitmachen eingeladen und kann sich ab sofort in die Projektstruktur von zwei großen Netzwerkkonferenzen jährlich und dazwischen tagenden Projektgruppen einbringen.

Weiterlesen ...