Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Foto © Vogelschutzverein Erlensee
Foto © Vogelschutzverein Erlensee

(Erlensee/pm) - Am Sonntag den 22. April 2018 veranstaltet der Vogelschutzverein Erlensee das nun 3.tes Anzwitschern, um gemeinsam den Frühling zu feiern. Das Motto gilt: „Alle Vögel sind schon da, alle Vögel alle…!“. Wer kennt diese schöne, frühlingshafte Weise nicht schon aus dem Kindergarten? Ja! Alle sind sie wieder da, auch der Meister Adebar, Amsel, Drossel, Fink und Star. Der Vogelschutzverein hat schon lange alle Nisthöhlen rund um Erlensee, für die neue Saison gereinigt und bezugsfertig gemacht, somit finden und fanden unsere gefiederten Freunde zum größten Teil schon ihr bevorzugtes Domizil.

Die Natur erwacht und das kann man nicht nur sehen, sondern auch sehr gut hören. Die schönste, morgendliche Musik, die beim ersten zarten Sonnenlicht durch die frische Frühlingsluft erschallt, ist für jeden Vogelliebhaber, nun einmal das fröhliche Trällern der kleinen Piepmätze! Gesang der keine Noten braucht!       

Was für unsere Natur gilt, hat auch Gültigkeit für unsere menschlichen Besucher. Der Biergarten im windgeschützten Außenbereich lädt die großen Besucher zum Verweilen und Genießen ein. Bei Bier oder Äppler im Gerippten kann auch die Sommerzeit festlich eröffnet werden, auch für das Wohl der kleinen Besucher ist bestens gesorgt. Der Spielplatz lädt zum Toben ein! Ab 10 Uhr bis zum Schluss ist ein kurzweiliges Kinderprogramm geplant.

Selbstverständlich wird das Vogelschutz - Team auch für den Gaumen etwas bieten, mit Grillsteaks und Erlenseer Bratwurst vom Grill, sowie Pommes und Salaten kann man es sich richtig gut gehen lassen. Ab 11 Uhr öffnet zudem die Kuchentheke, in der hausgebackener Kuchen genossen werden können.

In der beheizten Vereinsgaststätte „Vogeltränke“ bietet der Verein außerdem das sonntägliche Sortiment an: Handkäs`brote, Schmalzbrote, Handkäs` mit Musik, sowie Rindswürstchen. Neben Bier und Äppler bietet der Verein eine große Palette an verschiedenen antialkoholischen und alkoholischen Getränken an, von Wein über Likör bis zum heißen Kakao und Tee.

Ein besonderer Höhepunkt ist der Besuch eines Falkners, der auch einen großen Greifvogel mitbringen wird. Er wird gegen 11 Uhr mit seinem Tier eintreffen und bis voraussichtlich 15 Uhr bleiben. So soll unseren Besuchern die heimischen Vögel nahe gebracht werden. Gerade von Greifvögel geht eine riesige Faszination aus, mit der die Besucher angesteckt werden sollen.

Um 14 Uhr führt die Vorsitzende zudem interessierte Gäste durch den Vogelpark. Auf den Besuch freut sich das Team des Vogelschutzvereins Erlensee e. V.

Weitere Informationen finden sie unter www.vogelschutz-erlensee.de oder auf unserer Facebookseite www.facebook.com/vogelschutzverein.erlensee.