Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Foto © DSE
Foto © DSE

(Erlensee/pm) - Bei der Diabetiker-Selbsthilfegruppe Erlensee war als Referent am Dienstag, dem 03.04.2018 der Allgemeinmediziner Jörg Heckmann aus Erlensee mit dem Thema „Neues vom Diabetes – was hat sich in den letzten Jahren geändert“. Der Vortrag behandelte fast ausschließlich den Diabetes – Typ 2. Er informierte darüber, welche Untersuchungen beim Diabetiker besonders wichtig sind und daher regelmäßig gemacht werden müssen. Dazu gehören natürlich die Blutfettwerte sowie der Blutdruck. Außerdem ist natürlich eine gesunde, ausgewogene Ernährung sehr wichtig und Übergewicht sollte möglichst abgebaut werden.

Dabei sind schon 5 – 10 % hilfreich. Auch regelmäßige Bewegung ist wünschenswert, d.h. mindestens 150 Minuten pro Woche, wobei nicht mehr als 2 Tage dazwischen pausiert werden sollte. Die Art der Bewegung – z.B. Spazierengehen, Nordic Walking, Schwimmen etc. – ist völlig egal. Jede Art von Bewegung senkt den Blutzuckerspiegel. Zum Abschluss informierte Jörg Heckmann noch über neue Medikamente – Tabletten und Insulin - gegen Diabetes. Danach ergab sich eine interessante Diskussionsrunde, an der die zahlreich Anwesenden regen Anteil nahmen.