Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Tanzfreizeit der FCO Mädchen auf der Ronneburg

02fad28455e7327c84c5a60917f1c266.jpg

(Ronneburg/pm) - Anfang Mai war es wieder soweit und dieses Mal gleich mit doppelter Besetzung. Wie in jedem Jahr dürfen die Tanzmädchen des FC Sportfreunde Ostheim ab der 3. Klasse über ein Wochenende ins Jugendzentrum an der Ronneburg fahren. Im Jubiläumsjahr des FCO wurden gleich zwei Häuser anstatt einem angemietet. Somit trafen sich am Freitagnachmittag über 60 Mädchen: Ein Wochenende voller Tanz, Spiel und Spaß stand auf dem Plan. Angekommen, wurden erst einmal die Häuser bezogen, Betten gemacht und Schränke eingeräumt.

Weiterlesen ...

Roger Hodgson & Band

9630836edb98be122fab7e2f3dd05468.jpg
Foto © privat

(Shooter/pm) – Roger Hodgson ist als einer der talentiertesten Komponisten, Songschreiber und Texter unserer Zeit anerkannt! Als die legendäre Stimme, der Verfasser und Herausgeber der meisten größten Hits von Supertramp, mit unglaublich beständigen Songs wie "Breakfast in Amerika“, "The Logical Song", "Give a Little Bit", "Take the Long Way Home“, "Dreamer", "School", "It’s Raining Again", "Fool’s Overture", und so viele mehr, ging der im britischen Portsmouth geborene Songwriter und Sänger in die Musikgeschichte ein.

Weiterlesen ...

Meditative Vogelstimmenwanderung

(Naturpark Hessischer Spessart/pm) - Naturparkführer Rudolf Ziegler lädt für Sonntag, 25. Mai, zu einer meditativen Vogelstimmenwanderung in der „Bad Orber Aue“ ein. Treffpunkt ist um 7 Uhr an der Einfahrt zur Firma Engelbert Strauss, an der Bundesstraße zwischen Biebergemünd-Wirtheim und der Autobahnauffahrt Bad Orb. Die Führung ist geeignet für Erwachsene und Kinder ab 10 Jahren und dauert circa 2 Stunden. Die Kosten betragen 3 Euro pro Teilnehmer.

Weiterlesen ...

Spaziergen gehen und abschalten

(Naturpark Hessischer Spessart/pm) - Der Naturpark Hessischer Spessart lädt im Rahmen seines Jahresprogramms zu einem erholsamen Spaziergang mit Naturparkführer Helmut Siegert ein. Ein Spaziergang im Wald ermöglicht ein Abschalten von alltäglichen Sorgen und Stress. Er verringert den Puls, senkt den Blutdruck und hilft gegen Burnout oder Depressionen. Im Anschluss findet ein gemeinsames Picknick statt. Treffpunkt für diese Führung ist am Samstag, 24. Mai, 14 Uhr, am Waldfriedhof in Gelnhausen-Hailer.

Weiterlesen ...

Ein Nachmittag in der Tongrube

(Naturpark Hessischer Spessart/pm) - Naturparkführerin Sonja Dietrich lädt für Freitag, 23. Mai, Kinder im Alter zwischen 5 bis 11 Jahren mit Begleitpersonen zu einem spannenden Nachmittag ein. Gemeinsam geht es in eine alte Tongrube in der Nähe des Bellingser Kreuzes. Auf dem Weg dorthin sehen, hören und erfahren die Teilnehmer, welche Geheimnisse die Erde freigibt. Vor Ort können sich die Kinder unter Anleitung der Naturparkführerin ihre eigene Schüssel aus gebrauchsfertigem Ton formen.

Weiterlesen ...

Mit Volldampf nach Koblenz

479ca881f0b81184731704a8e22cb48e.jpg
Foto © privat

(Hanau/pm) - Am 21.06.2014 geht es mit Dampf auf eine längst vergessene Zeitreise. Die Museumseisenbahn Hanau e.V. begibt sich mit Ihrem Museumszug auf die Fahrt in eine der Schönsten Städte Deutschlands nach Koblenz. Mit seiner über 2000 Jährigen Geschichte ist die Stadt eine Reise wehrt und zugleich auch das Tor zum UNESCO Weltkulturerbe Mittleres Rheintal. Die Fahrt beginnt am Morgen im Hanau Hauptbahnhof und führt uns über die Zustiegshalte Frankfurt(Main)Süd, Bad Vilbel und Friedberg zunächst nach Wetzlar. Von dort befahren wir die alte Einsatzstrecke unseres Zugpferdes. Unser Zug wird von der Schnellzugdampflok 01 150 befördert. Durch das wunderschöne Lahntal befahren wir die gleichnamige Bahnstrecke. Die Strecke wird auf Ihren gesamten Verlauf noch von Telegrafen Masten begleitet und gibt somit die alte Zeit der Stolzen Dampflokomotiven wieder.

Weiterlesen ...

Projekt „Leben ohne Papiere“

f3cf6ba5eaf084c35646b14b5b8ababd.jpg
Foto © privat

(Gelnhausen/pm) - Zum zweiten Mal nahmen EIBE Schüler der Beruflichen Schulen Gelnhausen an dem Projekt „Leben ohne Papiere“ teil. Der Sozialpädagoge Jochen Mahnke und seine Schulklassen fuhren am 12.05 und 14.05. 2014 mit dem Zug nach Frankfurt am Main und nahmen dort an dem Rundgang des Bildungskollektivs Bleiberecht teil. Dieser Rundgang bietet den EIBE Schülern Einblick in die Lebensumstände von Menschen ohne regulären Aufenthaltsstatus. Die pädagogisch begleitete Spurensuche dauert etwa vier Stunden und führt über mehrere Stationen verteilt bis zum ehemaligen Abschiebegefängnis Klapperfeld.

Weiterlesen ...

Fernwärmeversorgung auch nach Ausfall von Staudinger 5 gesichert

(Hanau/pm) - Die Fernwärmeversorgung in Hanau und Großkrotzenburg ist nach dem Ausfall des Staudinger-Kraftwerksblocks 5 gesichert. Zwar fällt diese Belieferungsquelle nach einer Dampfleckage derzeit auf nicht absehbare Zeit aus, aber die Stadtwerke Hanau (SWH) als kommunaler Energieanbieter springen ein. „Fernwärmekunden der Stadtwerke müssen nicht frieren oder kalt duschen“, versichert Oberbürgermeister Claus Kaminsky als SWH-Aufsichtsratsvorsitzender. Denn die Heizwerke Wolfgang und Kesselstadt übernehmen die von Staudinger vorübergehend ausbleibende Versorgung.

Weiterlesen ...

Wolfgang Ambros und Gunther Dzikowski

Foto (c) privat

(Shooter/pm) – Die Renaissance eines der wichtigsten Musikers und Sänger ever, des großen Johnny Cash wurde durch die im Grunde naheliegende Idee ausgelöst, ihn nur mit einer akustischen Gitarre hinzusetzen und ihn einfach spielen zu lassen. Ganz ohne „Unplugged“-Getue: die Reduktion auf das Wesentliche, die Suche nach der Essenz ihrer Musik hat schon vielen Künstlern gut getan, sofern ihre Musik überhaupt eine Essenz, eine Seele hat. Dass die Musik des Wolfgang Ambros Seele hat, steht außer Zweifel. Eine kratzbürstige vielleicht, eine große ganz sicher. Die musikalischen Verdienste dieses Mannes sind Legion, kaum jemand hat über ur-wienerische und österreichische Befindlichkeiten solche Worte gesungen so wie er, so treffend, dass sie als Kommentare zu einer Welt, die in ihrem Kern doch immer gleich bleibt, Jahrzehnte überdauern.

Weiterlesen ...

50 Jahre Firmengeschichte in einer Hand

67bcc8b6de195a656209906bffd67858.jpg
Ehepaar Gerhard und Ursula Fremder (mit Ehrenurkunden) mit den Kindern, Schwiegerkindern und Enkel sowie den Gratulanten (von rechts) Handwerkskammerpräsident Klaus Repp, Andreas Wombacher, stv. Obermeister und Eberhard von Keutz, Obermeister der Kfz-Innung Hanau Schlüchtern. Foto (c)

 

Maintaler Autohaus Fremder feiert großes Jubiläum

(Maintal/pm) - Was einst für Gerhard Fremder, dem heutigen Senior-Chef im Frankfurter Autohaus von Bruno Dorra am 01.04.1964 begann, erreichte dieser Tage eine Krönung im 50-jährigen Firmenjubiläum in Maintal. Gemeinsam mit Ehefrau Ursula, Sohn und Schwiegersohn wird heute das VW/Audi-Autohaus mit modernstem Know-how sehr erfolgreich geführt. Rund 30 Mitarbeiter in Werkstatt und Verwaltung sorgen dafür, dass der Kunde immer König sein darf, und der Verantwortung um den Nachwuchs im Kfz-Handwerk wird man durch ständige Ausbildungsplätze im Haus vorbildlich gerecht.

Weiterlesen ...