Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

police21.png

(Neuberg/pm) -  Mit schwersten Kopfverletzungen ist ein 38 Jahre alter Quadfahrer am Sonntagnachmittag (22.04.) nach einem Frontalzusammenstoß mit einem Personenwagen in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Sein Zustand galt zunächst als kritisch. Der Büdesheimer war gegen 17.30 Uhr mit seinem vierrädrigen Gefährt auf der Landesstraße 3195 von Neuberg in Richtung Hammersbach unterwegs. Auf der kurvenreichen Strecke soll ihm dann ein Fiat Panda entgegengekommen sein, an dessen Steuer ein 29 Jahre alter Mann aus Ronneburg saß.

Die Polizei geht davon aus, dass der Fiat-Fahrer womöglich aus Unachtsamkeit auf die linke Spur geraten war und dort mit dem Quad zusammenstieß. Die Verletzungen des 38-Jährigen waren so schwer, dass er mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen wurde. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Hanau soll nun ein Gutachter nun den genauen Unfallhergang untersuchen. Der Sachschaden an den beiden Fahrzeugen beläuft sich auf rund 4.000 Euro. Die Landesstraße war für die Dauer der Aufräum- und Bergungsarbeiten voll gesperrt.