Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Foto © Town Country
Foto © Town Country

(pm) - Am 09.04.2018 erhielten die stolzen Eigentümer Familie Mehner die Schlüssel für ihr Traumhaus. Das insgesamt 30.000 Massivhaus wurde vom Town & Country Partner Sierra Massivhaus gebaut. „Die Übergabe eines Schlüssels an die stolzen Haus-Eigentümer ist für uns immer etwas Besonderes. Aber beim 30.000 Town & Country Massivhaus in Deutschland ist es natürlich noch mehr ein Grund zum Feiern. Deshalb haben wir gemeinsam mit unseren Bauherren ein kleines Fest zur Schlüsselübergabe organisiert“, erzählt César Sierra Lois, Geschäftsführer der Sierra Massivhaus GmbH & Co. KG und Town & Country Partner im Main-Kinzig-Kreis.

Am 09.04.2018 feierte das Hausbau-Unternehmen gemeinsam mit Familie und Freunden der Bauherren Mehner die Fertigstellung des Massivhauses in Mainhausen. Bei leckeren Snacks und Getränken ließen sie die vergangene Bauzeit Revue passieren. Die Bauherren, Familie Mehner, hatten eigentlich nie vor ein Haus zu bauen, da sie glaubten sich die eigenen vier Wände nicht leisten zu können. Nachdem sich das Verhältnis mit dem ehemaligen Vermieter zunehmend verschlechterte, musste schließlich doch eine Alternative zur gemieteten Doppelhaushälfte her. „Dank der Unterstützung durch den Town & Country Partner vor Ort, Sierra Massivhaus, nahm der Traum vom eigenen Haus rasch Gestalt an“, so die stolzen Haus-Besitzer Jenny und Jörg Mehner.

Das 30.000 gebaute Town & Country Haus ist ein Massivhaus des Typs „Raumwunder 100“. Es entstand im Jahr 2017/2018 in Mainhausen, ein 9.000 Einwohner Städtchen im Rhein-Main-Gebiet. Das Massivhaus „Raumwunder 100“ überzeugt mit seinem durchdachten Konzept und dem optimalen Preis-Leistungsverhältnis. Dank seiner kompakten Bauweise eignet es sich auch für kleinere Grundstücke und bietet dennoch ausreichend Platz für Familien mit Kindern.

Massivhäuser für Normalverdiener

Dank ihrer standardisierten Bauweise können die rund 40 Massivhaus-Typen von Town & Country Haus zu einem optimalen Preis-Leistungsverhältnis angeboten werden. Das ermöglicht Normalverdienern den Hausbau zu mietähnlichen Konditionen. Trotzdem sind zahlreiche Variationsmöglichkeiten vorhanden. So können Kunden Aussehen und Grundrisse an ihre individuellen Bedürfnisse anpassen.

Besonders beliebt sind die Massivhäuser aus der Serie „Flair“. Diese wirken von außen wie ein klassisches Einfamilienhaus. Sie bieten zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten. So können die Grundrisse um zusätzliche Zimmer ergänzt werden und jedes „Flair“ überzeugt mit cleveren Lösungen zum Thema „Stauraum“. „Unsere Bauherren schätzen Bewährtes. Deshalb setzen wir bei unseren Massivhäusern auf klassische Bauweisen. Zugleich orientieren wir uns natürlich an neuesten Trends sowie technischen Neuerungen und berücksichtigen diese bei der Weiterentwicklung unserer Massivhaus-Typen - sofern diese für unsere Kunden auch einen wirklichen Mehrwert bieten“, erklärt Bauunternehmer César Sierra Lois.

Im Jahr 2004 führte Town & Country Haus den Hausbau-Schutzbrief ein. Dieser bietet Bauherren seitdem umfangreiche Sicherheiten vor, während und nach dem Bau. So werden finanzielle Risiken beispielsweise durch die FinanzierungSumme-Garantie und eine umfangreiche Baugewährleistungsbürgschaft minimiert. TÜV-geprüfte Planungen und eine unabhängige Qualitätskontrolle während des Baus beugen Baumängeln vor.

„Familien wünschen sich Sicherheit beim Hausbau. Schließlich ist es oft die größte Investition im Leben. Deshalb helfen wir ihnen auf dem Weg in die eigenen vier Wände. Bei uns gibt es Haus, Finanzierung und auf Wunsch auch das Grundstück aus einer Hand.“, sagt Town & Country Partner César Sierra Lois.

30.000 gebaute Häuser in ganz Deutschland entstehen nicht von allein. Deutschlands führende Massivhausmarke Town & Country Haus setzt dabei nicht nur auf Sicherheit, sondern vor allem auch auf Regionalität. Das Franchise-Konzept von Town & Country Haus ist ein wichtiger Bestandteil des Erfolgsrezeptes. Mit seinen mehr als 300 Franchise-Partnern in ganz Deutschland können sich Bauherren von Town & Country Haus stets an einen Ansprechpartner in ihrer Nähe wenden.

 

Über Town & Country:

Das 1997 in Behringen (Thüringen) gegründete Unternehmen Town & Country Haus ist die führende Massivhausmarke Deutschlands.

Im Jahr 2016 verkaufte Town & Country Haus mit über 300 FranchisePartnern 4.188 Häuser und erreichte einen Auftragseingang von 772,5 Mio Euro. Town & Country Haus ist Deutschlands meistgebautes Markenhaus.

Rund 40 Typenhäuser bilden die Grundlage des Geschäftskonzeptes, die durch ihre Systembauweise preisgünstiges Bauen bei gleichzeitig hoher Qualität ermöglichen. Für neue Standards in der Baubranche sorgte Town & Country Haus bereits 2004 mit der Einführung des im Kaufpreis eines Hauses enthaltenen HausbauSchutzbriefes, der das Risiko des Bauherrn vor, während und nach dem Hausbau reduziert.

Für seine Leistungen wurde Town & Country Haus mehrfach ausgezeichnet: So erhielt das Unternehmen zuletzt 2013 den „Deutschen FranchisePreis“. Für seine Nachhaltigkeitsbemühungen wurde Town & Country Haus zudem mit dem „Green FranchiseAward“ ausgezeichnet. 2014 wurde Town & Country Haus mit dem Preis „TOP 100“ der innovativsten Unternehmen im deutschen Mittelstand ausgezeichnet.

Zudem wurde Town & Country Haus bei zahlreichen Wettbewerben nominiert.