Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

6-Tagesfahrt der Landfrauen Bruchköbel

957c074fb8d89d9e76e0e65759e06b9b.jpg
Foto © privat

(Bruchköbel/pm) - Die Landfrauenverein Bruchköbel reiste bei seiner Großen Fahrt ans östliche Ende Deutschlands. Ziel der Reise war die Insel Usedom. Bei herrrlichstem Wetter erkundeten die Urlauber von Heringsdorf aus die Insel. Sie ist durch den Peenestrom und das Stettiner Haff vom Festland getrennt und liegt in der pommerschen Bucht, ist 445 km² deutsch und 72km² polnisch. Die bekanntesten Städte sind die Seebäder Bansin, Heringsdorf (Kaiserbad genannt) und Ahlbeck. Die See-brücken der Badestädte sind einzigartig und weltbekannt, die Brücke in Heringsdorf ist mit 500m die längste in Deutschland. Peenemünde an der Westseite dier Insel bekannt seit 1936 durch die Heeresversuchsanstalt. Dort entwickelten die Nazis die Flügelbombe V1 und die Rakete V2.

Weiterlesen ...

Baumpflanzung zum Weltflüchtlingstag

(Bruchköbel/pm) - In einem Gespräch mit Bürgermeister Günter Maibach und dem für die Asylunterbringung verantwortlichen Abteilungsleiter Dietmar Hußing hat die Gruppe der in Bruchköbel lebenden Ahmadijja Muslime eine gemeinsame Aktion zum diesjährigen Weltflüchtlingstag am 20. Juni verabredet. Geplant ist eine Baumpflanzung, die ein Zeichen für den Frieden und die Solidarität mit den Menschen sein soll, die aktuell von Krieg und Vertreibung betroffen sind. Eine große Zahl der in Bruchköbel seit einigen Jahrzehnten heimisch gewordenen Ammadhijjas haben den Zustand der Verfolgung in ihrem ursprünglichen Heimatland Pakistan selbst erleben müssen. Für Sie ist der Baum auch ein Zeichen dafür dauerhaft Wurzeln geschlagen zu haben und ein Symbol für jene, die gerade auf dem Weg hierzu sind. Der neue Baum wird in der Kita Krebsbachstrolche gesetzt.

Weiterlesen ...

Internationaler Frauenabend

(Bruchköbel/pm) - Die Landfrauen Bruchköbel und das Frauenforum International laden alle Interessierte zum Internationalen Frauenabend ein, Am Mittwoch, 25.06.2014 um 19.30 Uhr in den Seniorentreff Mitte in Bruchköbel. „LEBEN KENNEN LERNEN“ ist das Motto des Abends. Ein Abend zum geselligen Beisammensein, zum Austausch von Gedanken und Meinungen und auch ein Abend um andere Nationen, Kulturen und Religionen kennen zu lernen. Vorgesehen ist wieder ein kulinarisches Buffet rund um den Globus. Jeder bringt eine Kleinigkeit (bitte ohne Schweinefleisch). Freuen Sie sich auf einen gemeinsamen Abend mit Tanz und Gesang. Außer einer Essenspende ist die Veranstaltung kostenfrei. Weitere Informationen erhalten Sie über das Frauenreferat, Claudia Krämer, Telefon 06181 975 261 / Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Um Anmeldung wird gebeten.

Weiterlesen ...

Mitreißende Geschichte aus dem Morgenland

b1778419c7c28b14feeaaa71dfdf5217.jpg
Freuen sich schon riesig auf zwei grandiose Aufführungen im Bürgerhaus Bruchköbel: Die Kids der Haingarten-Schule, hier zusammen mit der Gesamtleiterin Irmi Pick (links) und Tanz-Pädagogin Rosita Hohm-Köster, werden das Musical „Rotasia“ zur Aufführung bringen – mit Tanz, Theater, Orchester und Chor. Foto © privat

 

Schüler der Haingarten-Schule Bruchköbel und der Paul-Hindemith-Musikschule führen gemeinsam Musical „Rotasia“ auf

(Bruchköbel/Hanau/pm) - Seite September 2013 wird Woche für Woche an unterschiedlichen Orten geprobt: Die Kinder der Haingarten-Schule Bruchköbel (HGS) in der Theater-AG üben ihre Sprechrollen, die Chorkinder lernen die Liedtexte auswendig, die Tanz-AG-Teilnehmerinnen erarbeiten eine aufwändige Choreographie und das Jugendorchester der Paul-Hindemith-Musikschule Hanau (PHM) ackert sich durch eine dicke Partitur. Mit der Erarbeitung des Musicals „Rotasia“ steht nun nach dem Weihnachtsmusical im Jahr 2012 das zweite groß angelegte Projekt in Kooperation zwischen HGS und PHM auf dem Plan. „Mich freut besonders, dass dieses pädagogisch sehr wertvolle Projekt durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung in vollem Umfang gefördert wird und wir somit jedem Kind, gleich, welcher Herkunft und aus welchem sozialen Umfeld, die aktive Teilnahme an der Theater- und Musical-Arbeit ermöglichen können“, freut sich PHM-Schulleiter Jörn Pick. Insgesamt werden am Donnerstag, 10. Juli und Freitag, 11. Juli, rund 80 Kinder auf der Bühne des Bürgerhauses Bruchköbel stehen.

Weiterlesen ...

Sonnwendfeuer des GV. Sängerlust Oberissigheim wurde vorverlegt!

(Oberissigheim/pm) - Der Männergesangverein Oberissigheim hat das Sonnwendfeuer in diesem Jahr um einen Tag auf Freitag, den 20.Juni2014 vorverlegt. Da am 21.Juni Deutschland ein WM – Spiel hat und befreundete Vereine an diesem Tag auch verhindert sind, hat man sich zu dieser Änderung entschlossen. Die Veranstaltung findet wie an allen Vorjahren wieder auf der Wiese der Familie Merz an der Landwehr statt und beginnt um 18:00 Uhr. Für ausreichende Sitzgelegenheiten an Tischen und Bänken werden die Mitglieder des Vereins wieder bemüht sein.

Weiterlesen ...

Hof- und Gassenfest

Förderverein bietet Leckeres in romantischem Garten

(Bruchköbel/pm) - Zum Hof- und Gassenfest lädt der Förderverein der Haingarten-Schule Bruchköbel in diesem Jahr wieder in den urigen Garten des Hauses Nr. 6 in der Hepplergasse ein. Am 27. und 28. Juni jeweils ab 18 Uhr ist der Garten für Gäste geöffnet. Verein, Freunde und Lehrer der Haingarten-Schule freuen sich auf ein gemütliches Beisammensein mit Musik und netten Gesprächen. Angeboten werden leckere Vogelsberger Wurst- und Schwarzwälder Schinkenspezialitäten vom rustikalen Holzbrett.

Weiterlesen ...

Gartenarbeiten beim OGV Roßdorf 1910 e.V.

(Roßdorf/pm) - Der nächste Termin für die Pflege des Lehrgartens steht an. Dieser findet am Samstag, 14.06.2014 ab 13:00 Uhr auf dem Vereinsgelände an der Pfingstweidstraße statt. Es sind alle Mitglieder aufgerufen sich daran zu beteiligen, um den Lehrgarten auch weiterhin attraktiv für Besucher zu erhalten.

Weiterlesen ...

Giraffant und Regenmacher

1d9ac3682d22b045b904752f1ea6884b.jpg
Foto © privat

(Bruchköbel/pm) - Eine neue Ausstellung vom 19.6.-26.6.2014 im Kunstraum Artrium am Inneren Ring 1b trägt den Titel „Giraffant und Regenmacher“. Die Vernissage zur Eröffnung am 19. Juni beginnt um 18.00 Uhr. Der Künstler Günter Rittinger zeigt Zeichnungen, Eitempbilder, Aquarelle und Radierungen zum Thema Afrikanische Felsmalerei aus den Jahren 2005-2014. Seit vielen Jahren bildet die Rezeption von Spuren, Bildern und Zeichen aus prähistorischer Zeit dem Künstler als durchgängiges Reservoir aus Motiven für Bildfindungen.

Weiterlesen ...

Die Firmlinge von St. Familia

95afe513f69bda0ab469f1221a4f8618.jpg
Foto © privat

(Bruchköbel/pm) - Es war wie beim Beobachten der Börsenkurse – nur dass in diesem Fall nicht Gewinne und Verluste im Mittelpunkt standen, sondern die Entscheidung unserer Jugendlichen, sich für das Hl. Sakrament der Firmung zu entscheiden, das in der Gemeinde St. Familia am 8. November 2014 von Monsignore Christof Steinert gespendet werden wird. Schon Wochen vor dem eigentlichen Start der Firmvorbereitung wurden die Kirchgänger regelmäßig über den Stand der Anmeldungen informiert und Woche für Woche wurde spekuliert, ob die nächste Zehnermarke wohl geknackt worden ist.

Weiterlesen ...

Raubopfer konnte fliehen

(Bruchköbel/pm) -  Am Samstagnachmittag (07.06.), gegen 16.30 Uhr, ereignete sich im Ortsteil Roßdorf ein versuchter Raub. In der Blochbachstraße wurde eine junge Frau von zwei männlichen Tätern angegangen. Die Kriminellen bedrängten ihr Opfer, zogen es an den Haaren und verlangten Geld. Die Geschädigte konnte sich jedoch losreißen und flüchten. Das Opfer beschreibt den Haupttäter als Jugendlichen mit blonden, hochgegelten Haaren. Bekleidet war der junge Mann mit olivfarbenen Bermudashorts und einem blauen T-Shirt mit einem Drachenmotiv auf der Brust. Er führte eine Schnapsflasche mit. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 01181/100-123 entgegen.

Weiterlesen ...