Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Welche Flächen werden in Zukunft bebaut?

aaf75a9984068a724d11a5bbbf1fe82a.png

Der Regionalplan 2020 ist in Arbeit

(Bruchköbel/Hessen/jgd) – Für den Regierungsbezirk Darmstadt, der den ganzen südhessischen Raum umfasst, hat nun das Frankfurter Planungsbüro Albert Speer und Partner den Auftrag zur Erstellung eines neuen Regionalen Entwicklungskonzeptes erhalten. Das ist ein wesentlicher Schritt, der auch Auswirkungen auf Bruchköbel und seine Nachbarkommunen haben wird. Denn  dabei geht es um die Neuaufstellung des Flächennutzungsplanes ab 2020, im Bereich und Umland des Gravitationszentrums Frankfurt. Im Kern also um die Frage: Wie sollen die knapper (und teurer) werdenden Flächen im Großraum Rhein-Main genutzt werden, was darf in Zukunft wo überhaupt noch gebaut werden?

Weiterlesen ...

Sommerfest des Kindergartens "Luthers Apfelbaum"

Foto © privat

(Niederissigheim/pm) - Ein sommerlich strahlend blauer Himmel begrüßte alle Teilnehmer des diesjährigen Kindergarten-Sommerfestes, das unter dem Motto „Selbermachen“ stand. Das Treffen aller Kinder, deren Eltern und den Erzieherinnen begann auf dem Spielplatz gegenüber der Kita Luthers Apfelbaum. Den Auftakt machte Pfarrer Herr Burkhard von Dörnberg mit einer Andacht. Kindgerecht wurde aus dem Buch Genesis, Kapitel 24 erzählt, wie Abraham seine Knechte auf eine weite Reise in die Stadt Haran (im damaligen Syrien, heute Türkei) schickte, um dort für seinen Sohn Isaak eine Frau zu finden.

Weiterlesen ...

Mittwochsradler

3dca94a160259053667ed643ca129057.png

(Bruchköbel/pm) - Die Mittwochsradler treffen sich um 17 Uhr am Freien Platz zur gemeinsamen Radtour und Einkehr. Streckenlänge ist ca. 30 km möglichst flach. Gefahren wird immer bei schönem Wetter bis Ende Oktober.

LOG beim Blutspenden

Foto © privat

(Bruchköbel/pm) - Die bereits traditionelle große Blutspendeaktion des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) am Lichtenberg-Oberstufengymnasium in Bruchköbel fand am 03. Mai in den Fachräumen der Biolodie statt. Initiatoren der Aktion waren wie bereits in den Jahren zuvor die Schülerinnen und Schüler des diesjährigen Abiturjahrgangs. Teilnehmen konnten alle volljährigen Schülerinnen und Schüler der Schule. Das DRK zeigte sich hocherfreut über die insgesamt 75 Spenderinnen und Spender, von denen viele Erstpender waren.

Frühlingskonzert der Kapelle

Foto © privat

(Bruchköbel/pm) - Unter dem Motto „Helden, Mythen und Legenden“ stand das diesjährige Frühlingskonzert der Kapelle der Freiwilligen Feuerwehr Bruchköbel am 05.Mai. Zahlreiche Besucher sicherten sich bereits eine Stunde vor Beginn des Konzertes einen Platz im Bruchköbeler Bürgerhaus, darunter auch Landrat Thorsten Stolz und Präsident des Hessischen Musikverbandes Christoph Degen. Der Konzertmarsch „Abel Tasman“ einem legendären niederländischen Seefahrer und Entdecker hieß das Publikum herzlich willkommen. Mit dem nächsten Titel „North and South“ konnten viele Zuhörer nicht gleich etwas anfangen, es dauerte dann aber nicht lange bis alle die Titelmelodie der ehemaligen Kultserie „Fackeln im Sturm“ wiedererkannten und mitsummten.

Weiterlesen ...

Veredlungskurs

Werner Nussbaum mit den Teilnehmern bei der theoretischen und praktischen Unterweisung. Foto © privat

(Roßdorf/pm) - Ende April fand im Roßdorfer Lehrgarten unter Leitung des bekannten Obstbaufachmannes und Pomologen Werner Nußbaum ein Veredlungslehrgang statt. Ausrichter waren die Schönecker Streuobstfreunde und der Obst- und Gartenbauverein Roßdorf. Rund 25 Interessierte waren erschienen um das pfropfen und veredeln praktisch zu erlernen.  Im Zuge der theoretischen Einführung des Referenten Nussbaum haben die Besucherinnen und Besucher einiges an wertvollem Wissen für die Umsetzung im heimischen Garten erfahren. In dem anschließenden praktischen Teil konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer „Ihre“ eigenen Bäume veredeln. Hierzu lagen eine Vielzahl von Apfelsortenreissern bereit, die in Ihren jeweiligen Eigenschaften von Werner Nussbaum ausführlich beschrieben wurden.

Weiterlesen ...

Kartoffelprojekt der Brückenschule

Foto © privat

(Roßdorf/pm) - In den ersten Maitagen haben die Zweitklässler der Brückenschule in Roßdorf bei schönstem Wetter ein tolles Projekt gestartet: In Zusammenarbeit mit dem OGV-Roßdorf konnten die Kinder ihre eigene Kartoffel pflanzen. Viele fleißige Hände der OGV-Mitglieder hatten zuvor auf Initiative von Frau Bachmann vom OGV-Roßdorf für die Kinder einen kleinen Acker umgegraben und die Erde für das Setzen der Kartoffeln vorbereitet. Die Kinder hatten die Aufgabe, ihre Saatkartoffel sorgfältig zu pflanzen. Sie maßen die Pflanzabstände ab, buddelten Löcher, verteilten Kompost und setzten am Ende ihre eigene Kartoffel vorsichtig - mit den „Augen“ nach oben - ein.

Weiterlesen ...

AWO Bruchköbel ehrte langjährige Mitglieder

v. l. stehend: Rita Hoffmann, Martin Heck, den stellv. Kreisvorsitzenden Wilfried Schneider und Dirk Vogel. Sitzend: Gräfin Waltraud von Harrach, Christel Mürle und Edith Beyer. Foto © privat

(Bruchköbel/pm) – Neben den Rechenschaftsberichten und den Vereinsaktivitäten des vergangenen Jahres war die Ehrung langjähriger Mitglieder einer der wichtigsten Tagesordnungspunkte der sehr gut besuchten Jahreshauptversammlung des Ortsvereins Bruchköbel der Arbeiterwohlfahrt. So konnten Gräfin Waltraud von Harrach, Annemarie Pache, Hildegard Studt, Alfred Heinz und Dirk Vogel für ihre 10-jährige Zugehörigkeit zur Arbeiterwohlfahrt Bruchköbel durch die Vorsitzende des Ortsvereins, Rita Hoffmann, und dem stellvertretenden Vorsitzenden des Kreisverbandes, Wilfried Schneider, mit einer Urkunde und einem Präsent geehrt werden.

Weiterlesen ...

Fernsehbrand

4a5108ef1c45cd3f41c5e67d8ebc6bad.png

(Roßdorf/pm) - Ein brennender Fernseher hat am frühen Abend des 04. Mai in der Bachstraße im Stadtteil Roßdorf kurzzeitig für Aufregung gesorgt. Um 17:32 Uhr war die Feuerwehr alarmiert worden und nur wenige Minuten später sofort vor Ort. Die mitalarmierten Kräfte aus Bruchköbel standen in der Nähe der Einsatzstelle in Bereitschaft, mussten aber nicht mehr unterstützen. Nach etwa 15 Minuten kehrten wir zur Wache zurück.

Wer kommt noch mit?

Foto © Sespo

(Bruchköbel/pm) - Der Seniorensport- und Förderverein (Sespo) besucht die Landesgartenschau in Bad Schwalbach am Mittwoch, den 23.05.2018. Los geht es um 9 Uhr in Bruchköbel am Hallenbad (Röntgenstraße). Eine Zusteige Möglichkeit besteht dann noch um 09:20 Uhr in Langenselbold in der Gelnhäuser Straße. Die Rückfahrt ist für 17 Uhr geplant. Dies kann jedoch in Abstimmung mit den Teilnehmern noch angepasst werden. Späteste Ankunft soll jedoch um 19 Uhr in Bruchköbel sein. Der Unkostenbeitrag beläuft sich auf € 20 für Vereinsmitglieder und € 23 für Nichtmitglieder. Anmeldungen bitte telefonisch unter 0174/8070203 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.