Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Glaubensbekenntnis

Vorstellungsgottesdienst

(Issigheim/pm) - Vorstellungsgottesdienst der diesjährigen Konfirmanden/innen der Kirchengemeinde Issigheim am Sonntag, den 18.03.2018 wird zum Erlebnis! Die 25 Konfirmanden der Kirchengemeinde Issigheim boten einen ganz besonderen Vorstellungsgottesdienst. Sie gestalteten diesen Gottesdienst zum Thema „Glaubensbekenntnis“ ganz selbständig. Erarbeitet hatten sie diesen während der Konfirmandenfreizeit mit den Teamern und Pfarrer von Dörnberg auf Burg Rieneck. Zu Beginn wurde das Glaubensbekenntnis mit Lichtbildern untermalt zu dumpfen Orgeltönen gesprochen, was sehr eindrucksvoll klang.

Weiterlesen ...

Zeichen gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit

Foto © AWO Hessen-Süd

AWO Sozialzentrum Bruchköbel aktiv bei internationalen Wochen gegen Rassismus 2018

(Bruchköbel/pm) - Ein klares Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus haben die Beschäftigten des AWO Sozialzentrums in Bruchköbel gesetzt. Anlass geben die Internationalen Wochen gegen Rassismus an denen sich die AWO in Hessen auch dieses Jahr beteiligt.  „Rassismus steht im krassen Widerspruch zu den Werten der Arbeiterwohlfahrt. Aufgrund eigener historischer Erfahrungen und unserer demokratischen Grundüberzeugung stellen wir uns gegen jede Vorstellung, die Menschen aufgrund ihrer Herkunft, Hautfarbe oder ihres Glaubens in vermeintlich minderwertige Gruppen einteilt und ausgrenzt“, erklärt AWO-Generalbevollmächtigter Torsten Hammann.

Weiterlesen ...

Christenverfolgung heute

Christenverfolgung heute… ein Blick in die Welt

(Bruchköbel/pm) - Am 01.04.2018 um 10:30 Uhr Osterngottesdienst. Es lädt herzlich ein… Kirche des Nazareners Bruchköbel-Rosdorf Derzeit herrscht die größte Christenverfolgung aller Zeiten. Open Doors schätzt, dass über 200 Millionen Menschen in rund 60 Ländern verfolgt werden, weil sie sich zu Jesus Christus bekennen. Nutzen Sie Ihre Freiheit und informieren Sie sich über die verfolgte Kirche weltweit.

Weiterlesen ...

10 Jahre Jubiläum Herbert Häfner

Gesangverein Concordia Roßdorf 1903

(Bruchköbel/Roßdorf/pm) - Im Rahmen der Gesangsstunde am 19.03.2018 wurde der Dirigent des Gesangvereins Concordia Roßdorf für seine 10jährige Tätigkeit vom ersten Vorsitzenden Karl-Heinz Müller geehrt. Karl-Heinz Müller bedankte sich für die super Zusammenarbeit zwischen Dirigent, den Sängern und dem Vor-stand. Er erwähnte, dass in den letzten 10 Jahren insgesamt 9 Konzerte unter der Leitung von Herbert Häfner stattgefunden haben. Zusätzlich hat der Gesangverein an diversen Veranstaltungen, Jubiläen und Geburtstagen Lieder zum Besten dargeboten. Im Namen des Gesangvereins überreichte der erste Vorsitzende Herbert Häfner ein Präsent. Der Gesangverein wünscht sich noch eine lange und gute Zusammenarbeit mit Herbert Häfner. Weiterhin wünscht Ihm der Gesangverein viel Gesundheit und alles Gute.

Große Geschichte, würdige Feier

Die „Happy Voices“ der Singgemeinschaft Concordia bei ihrem bewegenden Auftritt.  Foto © privat

Viel Ehre für 150 Jahre junge SG Bruchköbel

(Bruchköbel/jgd) – Die grandiose akademische Feier der SG Bruchköbel, am vergangenen Freitag im Bürgerhaus, war zugleich zentrale Jubiläumsveranstaltung zum 150-jährigen Bestehen wie auch Auftakt in das Jubiläumsjahr der großen Sportgemeinschaft. Im Verlauf des Jubiläumsjahres soll u.a. noch ein großes Weinfest in der Innenstadt folgen. Rund 350 Besucherinnen und Besucher, Mitglieder, Freunde und Förderer gaben ihrem Verein die Ehre. Sie durften ein würdiges und zugleich ausgesprochen kurzweiliges Programm erleben.

Weiterlesen ...

Skiclub Bruchköbel auf Rucksackwanderung

Bad Soden mit Huttenschloss im Rücken. Foto © privat

(Bruchköbel/pm) - Für die diesjährige Wanderung des Skiclub Bruchköbel zum Winterausklang hat Andreas Dittrich die landschaftlich schöne Route vom Huttenschloss Bad Soden über die Kinzigtalsperre mit Umrundung des Kinzigstausees und zurück ausgearbeitet. Aus den gut gefüllten Rucksäcken gab es auf der fast 20km langen Wegstrecke ausreichend Festes und Flüssiges zur Stärkung.  Der nachts gefallene Neuschnee war leider nicht von langer Dauer. Zum Abschluss wärmte sich die Wandergruppe in einem gemütlichen Bad Sodener Cafe auf. Informationen zu den Aktivitäten des Skiclub Bruchköbel unter www.skiclub-bruchkoebel.de

Religiöses Wochenende

Bildungswochenende der KAB

(Bruchköbel/pm) - Die Bibel kennt große und kleine Erzählfiguren. Letztere stehen im Schatten der Großen und werden oft nur mit einem oder zwei Sätzen in den Blick gebracht. Um sich etwas näher mit drei dieser Figuren zu beschäftigen, bzw. ihre Handlungen zu deuten traf sich eine Gruppe von 16 Teilnehmern im Kloster Schmerlenbach (Bildungshaus der Diözese Würzburg). Als Referent konnte Professor Dieter Wagner aus Künzell gewonnen werden. Passend zur Fastenzeit und der baldigen Karwoche wurde Simon von Cyrene in den Blick genommen.

Weiterlesen ...

Die Mittwochsradler

3dca94a160259053667ed643ca129057.png

(Bruchköbel/pm) - Die Mittwochsradler treffen sich um 17 Uhr am Freien Platz zur gemeinsamen Radtour und Einkehr. Streckenlänge ist ca. 30 - 40 km möglichst flach. Wir fahren bei schönem Wetter bis Oktober.

MISEREOR-Spendenaktion unterstützt Bau einer Lehrwerkstatt

Eintopfessen

(Bruchköbel/pm) - Wie in jedem Jahr veranstaltete die katholische Kirchengemeinde “St. Familia” in Bruchköbel ihr Fastenessen. Mit ihrer Spende konnten sich die rund 100 Gäste für das leckere Eintopfessen bedanken, das in diesem Jahr eine internationale Ausrichtung hatte. So konnten alle neben einer traditionellen Kartoffelsuppe einen afrikanischen Erdnusstopf mit Gehacktem sowie einen asiatischen Linseneintopf geniessen. 5 Firmlinge hatten sich neben der Küchen- und Kochcrew bereit erklärt, die Gäste zu bewirten. Ziel der Spendenaktion war das bereits im Jahr 2010 gestartete Projekt für die Landwirtschaftsschule „St. Konrad“ im Süden Ugandas.

Weiterlesen ...

Kita-Fachtag erweitert pädagogische Kompetenz

Referentin Prof. Regina Remsperger-Kehm (Hochschule Koblenz) beim Vortrag. Foto © privat

(Bruchköbel/pm) - „Sensitive Responsivität“, so der etwas sperrige Titel des Fachtags, zu dem sich über hundert pädagogische Fachkräfte aus den Evangelischen Kitas des Kirchenkreises zusammengefunden hatten. Im großen Saal des Dörnigheimer Gemeindehauses befassten sie sich damit, wie in der Kommunikation mit Kindern Signale feinfühlig wahrgenommen und beantwortet werden können. Nichts anderes nämlich bedeutet das eingangs erwähnte Fachwort. Auf den ersten Blick mag das banal klingen. Findet so etwas denn nicht schon immer im pädagogischen Alltag statt?

Weiterlesen ...