Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

von links nach rechts folgende Vorstandsmitglieder: Rita Schäfer, Romina Jungk, Manfred Wischer, Leonore Kleff, Gunhild Töth-Burgardt, Anni Lenz, Conny Meister. Foto © privat
von links nach rechts folgende Vorstandsmitglieder: Rita Schäfer, Romina Jungk, Manfred Wischer, Leonore Kleff, Gunhild Töth-Burgardt, Anni Lenz, Conny Meister. Foto © privat

(Nidderau/pm) - Seit mehr als zwanzig Jahren organisiert Musikpädagogin und Kulturpreisträgerin Leonore Kleff Musical-Projekte in Nidderau. Was mit der Inszenierung von „Tabaluga“ 1997 als Schulveranstaltung der Bertha-von-Suttner Schule begann, wuchs über die Jahre zu immer aufwendigeren Produktionen heran. So wurde im Jahr 2009 die Sängervereinigung Nidderau-Windecken e.V. der neue Partner von Leonore Kleff und fungierte als Veranstalter und zuverlässiger Unterstützer in allen Belangen, die eine solche Großveranstaltung mit sich bringt. Ab diesem Zeitpunkt stand die Teilnahme an den Projekten allen Interessierten offen und es fanden sich viele neue Mitwirkende in allen Bereichen.

Bereits 2010 konnten die Sängervereinigung und Leonore Kleff ihren ersten gemeinsamen Musical-Erfolg mit „Anatevka“ feiern. Es folgten „My fair Lady“, das Singspiel „Im weißen Rössl“ und zuletzt die Inszenierung der Operette „Die Csárdásfürstin“ 2017, die vom begeisterten Publikum und der Presse hoch gelobt wurde. Nicht ohne Stolz blicken Leonore Kleff und der Vorstand der Sängervereinigung auf diese Erfolge zurück.

Zwischenzeitlich hat sich der Kreis um Leonore Kleff gefestigt und aus den einstigen Projekt-Teilnehmern ist die „Musical-Familie“ gewachsen wie sie sich längst inoffiziell nennt und auch von der Presse genannt wird. So verwundert es nicht, dass der Wunsch immer lauter geworden ist, „erwachsen“ zu werden und sich auf eigene Beine zu stellen. Im Februar 2018 gründete die Gruppe darum die „Musical-Familie Nidderau e.V.“.

Am 27.03.2018 fand die erste Mitgliederversammlung statt, in deren Rahmen der Vorstand gewählt wurde. Die 1. Vorsitzende ist Leonore Kleff, die 2. Vorsitzende ist Anne Krische, die Kassiererin ist Gunhild Töth-Burgardt und die Schriftführerin ist Romina Jungk. Anni Lenz, Rita Schäfer, Conny Meister, Horst Körzinger und Hermann Schulz wurden zu Beisitzern gewählt. Die Revisoren des Vereins sind Sybille Lauer und Gottfried Schubert. Als Notenwart fungiert Manfred Wischer.

Der Verein wünscht sich viele neue Mitglieder, sowohl aktiv als auch fördernd. Interessierte können sich für weitere Informationen telefonisch an die erste Vorsitzende Leonore Kleff (06187 25659) wenden oder per Mail Kontakt aufnehmen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Der Vorstand und die Mitglieder freuen sich darauf, nun ihr erstes Projekt in Eigenregie zu organisieren. Das Publikum darf sich schon heute auf die Operette „Der Vogelhändler“ freuen, denn diese wird am 16.03.2019 Premiere in Nidderau feiern.