Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Tolle Shows, tolles Ambiente

(Bruchköbel/pm) - Die vierte Auflage der zweitägigen Sommerparty auf dem Bauernhof Wilhelmi, im 30. Jubiläumsjahr des Kulturvereines Wundertüte, begeisterte das Publikum an zwei Tagen mit bester Showunterhaltung. Mitreißende, pophistorische Songs bei sehenswerter, aufwendiger Performance zelebrierte zunächst die Band Eyszeit als authentische Tribute-to-Peter-Maffay Gruppe, am Freitagabend. Und am Folgeabend spielten Floyd Reloaded einen Pink-Floyd-Abend der Spitzenklasse. Toller Sound, tolle Shows in Klang, Licht und Aufführung.

Die emotionalen Schwingungen wogten zwischen Publikum und Musikern hin und her, erzeugten beste Stimmung und Momente, die unter die Haut gingen. Das besondere Ambiente auf dem Hof Wilhelmi war einer großen Show würdig. Auch das kulinarische Angebot rund ums Konzertgeschehen stimmte bis ins Detail, vom Gegrillten bis zur Cocktailbar. Der Vereinsvorsitzende des veranstaltenden Kulturvereins Wundertüte, Sven Kusnetzoff, hatte am Freitag vor Konzertbeginn eine launige Rückschau auf 30 Jahre des rührigen Kulturvereins gegeben. Auch Bürgermeister Günter Maibach sprach ein Grußwort. Danach präsentierten die Musiker eindrucksvoll ihr Können, und die Besucher wippten mit, sangen und tanzten alsbald vor Freude. Die Musikgeschichte der großen Vorbilder, von den meisten Besuchern oftmals selbst mit persönlichen Erlebnissen verbunden, wurde für zwei Abende lebendig.

Zu leiden hatten beide Abende allerdings am Wetter, das den Zuschauerzuspruch nicht gerade ausufern liess und die Stimmung beim veranstaltenden Verein dann auch wieder ein bisschen dämpfte. Beide Abende hätten durchaus noch ein wenig mehr Publikum verdient gehabt, auch weil derart professionelle Shows in kleineren Städten wie Bruchköbel eine Rarität sind.