Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Einbrecher sehnt sich nach einem Gewinn...

074a723bc0c11400260aa2b491aa5935.png

(Bruchköbel-Oberissigheim/pm) -  Einen Losschein für die nächste Samstags-Glückspielziehung stahlen Einbrecher, die zwischen Samstag (21.01.), 15 Uhr und Sonntag (22.01.), 2.40 Uhr, in ein Einfamilienhaus am Schulweg eingedrungen waren. Die Diebe hatten zwei Türen aufgebrochen und anschließend die Schränke und Schubladen durchwühlt. Ob noch mehr fehlt als der Schein, muss überprüft werden. Ohne Beute mussten Einbrecher abziehen, die zwischen Samstagmittag und Sonntagmorgen in der Hauptstraße zugange waren.

Weiterlesen ...

Vortrag über „Martin Luther“

Kirche Roßdorf

(Roßdorf/pm) - Auf Einladung der Luther-Freunde der Evangelischen Kirchengemeinde Roßdorf wird Herr Pfarrer Dr. Martin Abraham am Mittwoch, dem 1. Februar 2017, um 19 Uhr im Gemeindehaus, Kirchstraße 19, den ersten Teil seines Luther-Vortrags vom 9. November vorigen Jahres fortsetzen. Thema des zweiten Teils: „Luther für alle. Inspirationen der Reformation für heute“.

Neujahrsempfang der Bruchköbeler Landfrauen

Neujahrsempfang der Bruchköbeler Landfrauen

(Bruchköbel/pm) - Der Bruchköbeler Landfrauenverein begann das neue Jahr mit einem Neujahrsempfang für seine Mitglieder. Die erste Vorsitzende Inge Schreiber begrüßte die anwesenden Mitglieder wünschte allen ein gutes, gesundes und friedvolles neues Jahr und lud sie zum gemeinsamen Frühstück ein. Die Mitglieder nahmen die Einladung gerne an und verbrachten gemeinsam einige gemütliche Stunden. Frau Schreiber gab noch Bekanntmachungen über das Halbjahresprogramm, das als nächstes am 25.01. einen Vortrag der Heilpraktikerin Weis, am 08.02. die Jahreshauptversammlung des Vereins, am 22.02 ein Faschingsabend, am 08.03. das traditionelle Heringsessen,

Weiterlesen ...

Tierrettung

Pferderettung

(Oberissigheim/pm) - Im Stadtteil Oberissigheim musste die Feuerwehr am 18.01. um 16:50 Uhr einem akut verletzten Pferd im Bereich der Langstraße helfen. Das Tier war aufgrund einer Verletzung nicht mehr in der Lage zu stehen. Weitere Umstände verkomplizierten die Lage des Pferdes. Durch die Feuerwehr Hanau wurde ein spezielles Hebegeschirr angeliefert, mit dem das Pferd angehoben werden sollte. Ein Transportunternehmen und ein Veterinär übernahmen im Anschluss die weitere Betreuung und den Transport des Pferdes.

Rettungsdienst im Einsatz

8aa50688bc382754ce880ad2f791fb6d.png

(Bruchköbel/pm) - Am Montagmorgen (23.01.) um 03:59 Uhr wurde die Feuerwehr vom Rettungsdienst in die Ludwig-Erhard-Straße gerufen. Um den Zugang zu einem Patienten zu ermöglichen sollte die Feuerwehr eine Tür aufbrechen. Beim Erreichen der Einsatzstelle konnte jedoch ein inzwischen auf den Notfall aufmerksam gewordener Nachbar einen Haustürschlüssel zur Verfügung stellen. Die Feuerwehr rücke daraufhin unverrichteter Dinge wieder ab.

Geld und Schmuck eingesackt

Geld und Schmuck eingesackt

(Bruchköbel/pm) - Die "klassische Beute" fiel am späten Mittwochnachmittag Einbrechern in die Hände, die an der Straße "Im kleinen Feld" zugange waren. Die Diebe hatten zwischen 16 und 18 Uhr die Terrassentür eines Einfamilienhauses geknackt und beim anschließenden Durchstöbern des Domizils verschiedene Schmuckstücke sowie etwa Bargeld eingesackt. Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge bitte an die Hanauer Kripo (06181 100-123).  

Was ist denn fair?

(Bruchköbel/pm) - Der diesjährige Weltgebetstag wurde von Frauen von den Philippinen mit dem Thema: „Was ist denn fair?“ vorbereitet. Auch in Bruchköbel wird dazu ein Informationsabend, Donnerstag, den 09.02.17, 19.00 Uhr im evangelischen Gemeindehaus, Jakobuskirche, Martin-Luther-Strasse Bruchköbel, angeboten. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Das Vorbereitungsteam für den WGT trifft sich Donnerstag, den 26.01.2017, 16.00 Uhr in der katholischen Gemeinde Sankt Familia, Riedstr., Bruchköbel. Wer mitarbeiten möchte ist immer willkommen.

FDP bemängelt fehlende Transparenz im Haushalt

FDP

Wo stehen die Kosten der Innenstadtentwicklung?

(Bruchköbel/pm) - In der Lesung des Bruchköbeler Haushaltes 2017 in der Sitzung des Haupt-und Finanzausschusses befasste sich die FDP-Fraktion intensiv mit dem Produkt Innenstadtentwicklung. Dieses neue Produkt im Haushalt, von der FDP bereits für den Haushalt 2016 gefordert, weise nur einen Investitionshaushalt und keinen Ergebnishaushalt auf, so betont die FDP jetzt in einer Pressemitteilung. Dabei seien Kosten für den in diesem Jahr anstehenden Umzug, die Kosten für die Miete, Finanzierungskosten und in Teilen auch Kosten rund um den Abriss korrekt in einem solchen Ergebnishaushalt aufgehoben.

Weiterlesen ...

Fördermittel, Personal und Freiwilliger Polizeidienst

Srita Heide

CDU-Landratskandidatin Srita Heide zur Sicherheit im Main-Kinzig-Kreis

(Main-Kinzig-Kreis/pm) - Schloss aufgebrochen, Schränke offen, Schubladen herausgezogen. Wem sich dieses Bild bietet, wenn er nach Hause kommt, dem fährt der Schreck in die Glieder – Einbruch! Wenn Schmuck oder Bargeld fehlen, ist das schlimm. Als psychisch noch belastender empfinden die meisten Einbruchsopfer jedoch, dass Fremde in ihre Intimsphäre eingedrungen sind. In Hanau stieg die Zahl der Wohnungseinbrüche 2015 im Vergleich zum Vorjahr um über 50 Prozent. Im Main-Kinzig-Kreis waren es immerhin noch 8 Prozent mehr. Und Einbruch ist nicht das einzige Problem. Gerade in den vergangenen Wochen ist es im Raum Hanau gehäuft zu Gewaltdelikten und anderen Straftaten gekommen.

Weiterlesen ...

Diplomatisches Fingerspitzengefühl vermisst

Landratswahl 2017

AfD-Kandidat kritisiert Konkurrenten

(Main-Kinzig-Kreis/pm) - Derbe Töne und wenig diplomatisches Fingerspitzengefühl der Hauptredner hätten den Neujahrsempfang der SPD Main-Kinzig getrübt. Diese Meinung vertritt AfD-Landratskandidat Walter Wissenbach in einer jüngsten Pressemeldung. So hätten die jüngsten Umfrageerfolge der AfD den Gastredner SPD-Staatsminister Michael Roth vom Auswärtigen Amt offensichtlich aus der Fassung gebracht, als er empört in den Saal gerufen habe: „14 Prozent für die AfD in Hessen, ja wo sind wir hier eigentlich?“  Im nächsten Atemzug habe Roth Nationalismus, Populismus und Demagogie kritisiert und gemeint, „das beste Mittel gegen die AfD sind starke demokratische Parteien“.

Weiterlesen ...